Instagram Slider

  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken
  • Cranberries zum Frhstck Wenn der Tag mit kstlich herbfruchtigen Cranberrymuffins
  • Let it snow! Ich wr dann jetzt soweit Das Stollenkonfekt
  • Liebling ich habe die Rouladen spekulatiusiert! Die herrlichen zartmrben Minirollbraten
  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Unser tgliches Brot gib uns heute Diesmal ein helles Sauerteigbrot

Nudelsalat mit Pistazienpesto und Wachtelei

15. Juni 2018
Nudelsalat mit Pistazienpesto

Es ist Sommer und die Grill- und Picknicksaison ist eröffnet. Was darf da nicht fehlen? Genau, Nudelsalat…noch genauer Nudelsalat mit Pistazienpesto und Wachtelei.

Nudelsalat mit Pistazienpesto

Ein guter Nudelsalat ist ein absolutes Muss auf jedem Grillabend und Salatbuffet. Zum Teufel mit „LowCarb“! Köstliche Pasta, frisches Gemüse und ein köstliches Dressing mischt sich in der Schüssel zu göttlichem Soulfood. Nudelsalat hat – ausser der Low-Carb-Bewegung – keine natürlichen Feinde.

Was mir noch zu dem Begriff „Nudelsalat“ einfällt? Zuerst mal die Worte einfachunkompliziert und superlecker!

Die einzige Gefahr auf einer Grillparty: Man hat sich am Nudelsalat bereits satt gegessen bevor das Steak auf dem Teller landet.

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto – die Zutaten:

  • 300 g Nudeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 großes Bund Basilikum
  • 60 g geröstete Pistazien
  • 70 ml Olivenöl (das beste, dass Du hast)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • 10 Wachteleier
  • 150 g Cherrytomaten

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto – die Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen
  2. Knoblauch durch die Presse geben und mit Basilikum, Pistazien, Parmesan, Olivenöl, Pfeffer und Salz im Mixer zu einem Pesto vermischen
  3. Die Wachteleier in kochendem Wasser 2 Minuten wachsweich kochen
  4. Nudeln mit Pesto vermischen, die geviertelten Tomaten und halbierten Wachteleier darauf verteilen und….das war’s!
  5. Ehrlich, ich bin selbst jedes mal überrascht, wie einfach das ist!

 

Dos and donts:

  • die Nudeln al dente kochen! Wenn sie zu weich sind, wird der Nudelsalat matschig.
  • Es lohnt sich gleich etwas mehr von dem Pesto zu machen. Es ist superlecker und hält sich ohne Probleme eine Woche im Kühlschrank… 😉
  • Wer keine Wachteleier bekommt, nimmt kleine Hühnereier und viertelt sie

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto für den Sheriff

Kennt Ihr das auch? Ihr fragt den Liebsten: „Was möchtest Du gern essen?“ und als Antwort kommt: „Mir ist alles recht.“….Ich hasse das. Bei meinen Kindern fällt die Antwort geringfügig anders aus: „Mama, wir wollen Pfannkuchen!“

Was ist es da für eine Freude, wenn sich mal jemand etwas ganz bestimmtes wünscht. Clara alias „Tastesheriff“ war sehr genau. Pasta bitte und zwar jeden Monat eine andere Variante. Im Juni steht Nudelsalat auf der Wunschliste. Damit kann ich arbeiten und erfülle diesen Wunsch nur zu gern! Und ich befinde mich in prominenter Gesellschaft, denn ab morgen tummeln sich auf Claras Blog jede Menge Nudelsalate. Klickt mal hier und schmökert Euch durch die Rezepte…

 

Nudelsalat mit Pistazienpesto

 

 

Noch mehr Pastagerichte und andere Köstlichkeiten

 

So, jetzt aber an die Pasta, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Nudelsalat und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

Ich freue mich sehr, wenn Du meinen Artikel teilst. Wähle unten Deine Platform ♥️

  • Beantworten
    Tastesheriff
    18. Juni 2018 at 12:35

    Sieht köstlich aus 😉

    Toll das du dabei bist!

    Liebste Grüsse Clara

  • Beantworten
    funnyhexe
    27. Juni 2018 at 09:24

    Yummy, der Salat sieht wirklich lecker aus. Sollte ich mal ausprobieren.

    LG Andrea

  • Beantworten
    Bernd
    27. August 2018 at 16:57


    Liebe Anne,
    ich habe Deinen Nudelsalat jetzt schon zweimal zubereitet und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein. Auf zwei GRillfeiern war ich jedenfalls der „Star“ dank Deines leckeren Rezeptes. Vielen Dank!

    Alles Liebe aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Cranberries zum Frhstck Wenn der Tag mit kstlich herbfruchtigen Cranberrymuffins
  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • Unser tgliches Brot gib uns heute Diesmal ein helles Sauerteigbrot
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Liebling ich habe die Rouladen spekulatiusiert! Die herrlichen zartmrben Minirollbraten
  • Let it snow! Ich wr dann jetzt soweit Das Stollenkonfekt
  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken