Ensaimada Rezept mit Hefe | die einfache Variante

30. August 2019
Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

Ein Ensaimada Rezept mit Hefe muss her

Normalerweise wir die Ensaimada mit Sauerteig und Hefe gebacken. Aber da auch auf Mallorca nicht jede Hausfrau ihren eigenen Sauerteig pflegt, gibt es auch das ein oder andere Rezept für Ensaimadas ohne Sauerteig. In diesem Ensaimada-Rezept wird nur mit Hefe gearbeitet. Du benötigst also keinen Sauerteig-Anstellgut. Wenn Du die Original Ensaimada mit Sauerteig backen möchtest klick einfach HIER.Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe ist einfach nachzubacken. Wenn Du erstmal den Bogen heraus hast, wie die Schnecken eingerollt werden…steht Deinem Frühstücksglück nichts mehr im Wege.

Fermentierter Vorteig eretzt den Sauerteig

Der Vorteig reift langsam für drei Tage im Kühlschrank. Dabei ensteht ein Fermentationsprozess der einem Sauerteig nicht unähnlich ist. Ich habe ein wenig mit Mehlsorten experimentiert und ersetze einen Teil des Weizenmehls durch Hartweizenmehl.

 

Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

 

 

Dinge, die Du jetzt gut gebrauchen kannst:


*Afiliatelinks

 

Ensaimada Rezept mit Hefe – die Zutaten:

Vorteig (reift 3 Tage im Kühlschrank!)

  • 60 g Weizenmehl 550
  • 40 g Milch
  • 10 g Frischhefe
  • 3 g Salz

Hauptteig

  • Vorteig
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 55 g Hartweizenmehl
  • 75 g Milch
  • 50 g Ei (ca. 1 Stück)
  • 90 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 20 g Schweineschmalz
  • Puderzucker zum Bestreuen

 

Ensaimada Rezept mit Hefe – die Zubereitung:

  1. Die Vorteigzutaten in einer Porzellanschüssel zu einem straffen Teig verkneten und 3-4 Tage im Kühlschrank reifen lassen.
  2. Den Vorteig mit Mehl, Ei und Milch 10 Minuten auf niedrigster Stufe kneten. Den Zucker zugeben und nochmal 10 Minuten kneten. So entstehen herrlich lange Glutenketten, die dem Teig später eine tolle fluffige Struktur geben. 2 Stunden rasten lassen.
  3. Den Teig in 8 Stücke teilen und jedes Stück superdünn ausrollen. Butter und Schmalz schmelzen und die Teigplatten bestreichen. Nun vorsichtig von der langen Seite her einrollen.
  4. Die Teigschnüre auf einem mit Backpapier belegtem Blech locker im Uhrzeigersinn zu einer Schnecke legen. Dünn mit Butter-Schmalz-Mischung bepinseln.
  5. Abgedeckt 16 – 24 Stunden reifen lassen. (Über Nacht)
  6. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Ensaimadas für ca. 12 Minuten backen und sofort danach mit Puderzucker bestreuen.

 

Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

 

Dos and dont’s für das Ensaimada Rezept mit Hefe

  • Zeit…und nochmal Zeit. Ensaimadas lassen sich nicht hetzen und brauchen ihre Zeit zum Reifen. Dafür wirst Du mit herrlich lockeren Exemplaren belohnt.
  • Kalorien zählen auf später, viel später verschieben. Schmalz, Eier, Zucker…noch Fragen?
  • Keine Angst vor Schmalz. Besorg dir das beste Schmalz aus Bioproduktion das Du finden kannst. Wenn Du an Schmalz von Mallorquin-Schweinen kommen kannst, raff zusammen was geht! Es ist das allerbeste!!
  • Frisch genießen. Eine gute Ensaimada darf nicht länger als zwei Tage haltbar sein. Sonst ist im Teig etwas drin, was da nicht hineingehört. Bei uns hat noch nie eine die zwölfte Stunde geschafft…. 😉
  • Variantenreich: Neben klassischen Varianten mit Kürbiskonfitüre oder Feigen gibt es auch salzige Varianten mit Sobrasada, einer mallorquinischen Streichwurst.

 

…und auf Mallorca gibt es hier die besten Ensaimadas!

Das Zauberwort heißt Joan Fornari. Joan kommt quasi aus einer Ensaimada-Bäcker-Dynastie. Seit drei Generationen werden hier im kleinen Dorf Llubí, Ensaimadas gebacken. Und 2018 sind seine Schnecken zu den besten aller Ensaimadas gekürt worden.

 

Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

Noch mehr Inspirationen für Süßschnäbel

Lesestoff – kann man jemals genug Kochbücher haben?


*Afiliatelinks

 

Für Deine Rezeptsammlung hier das Rezept zum Ausdrucken:

 

Afiliatelinks* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Afiliatelink bedeutet, dass ich, solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas erwerben, eine klitzekleine Provision erhalte.

So, jetzt aber an die Töpfe, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

Dieses Ensaimada Rezept mit Hefe sorgt für herrlichen Duft in der Küche und wehmütige Kindheitserinnerungen. Ein Frühstück auf Mallorca ohne eine frische Ensaimada? Undenkbar! Die fluffigen Hefeschnecken gehören zur Insel wie das Croissant nach Frankreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich sehr, wenn Du meinen Artikel teilst. Wähle unten Deine Platform ♥️

    Schreibe einen Kommentar