Instagram Slider

  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies
  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!
  • Herbstzeitlose ist Eintopfzeit! Und die wird jetzt eingelutet mit Omas
  • Herbstdie Bume voller pfelnoch ein paar Brtchen vom Sonntagsfrhstck brig
  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken

Kurkuma Latte Muffins – Yoga im Förmchen

19. Januar 2018
Kurkuma Latte Muffins

Könnte man eine wunderbare friedliche Yogastunde in ein Muffinförmchen gießen – es würde ein Kurkuma Latte Muffin dabei herauskommen. Die goldene Farbe verdanken sie den Gewürzen, die es für eine „goldene Milch“ braucht: Kurkuma, Zimt, Ingwer, Vanille und einen Hauch Pfeffer.

Kurkuma Latte Muffins – himmlisch, würzig, fein

Kurkuma Latte Muffins

Kurkuma soll die Abwehr stärken und den Appetit zügeln. Zusammen mit Zimt, Ingwer, Vanille und Pfeffer ist es zudem noch entgiftend und belebend. Stärkt die Leber und fördert die Durchblutung. Also all das, was eine gute Yogasession auch macht. Das passt also alles ganz wunderbar zu meinen guten Vorsätzen für das neue Jahr! Kurkuma Latte oder – noch schöneres Wort – Goldene Milch habe ich schon ein paar mal getrunken und muss sagen: Achtung, Suchtgefahr! Dieses alte ayurvedische Rezept ist köstlich. Und jetzt probiert mal die Muffinvariante. Da klappt der Sonnengruß fast von ganz allein.

Dinge, die Du jetzt gut gebrauchen kannst*:


*Afiliatelinks

 

Rezept für Kurkuma Latte Muffins – die Zutaten:

  • 2 Eier
  • 210 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 150 g Kokosmilch
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Teelöffel Kurkuma Latte Gewürz
  • ein paar Safranfäden
  • 2 Esslöffel Rum

 

Rezept für Kurkuma Latte Muffins – die Zubereitung:

  1. Safran mit einem Teelöffel Zucker in ein Schälchen geben und mit dem Rum begießen. Für eine Stunde stehen lassen. Ich lasse es meist gleich über Nacht ziehen, aber eine Stunde ist besser als nichts. Wer partout keinen Alkohol darf oder will ersetzt ihn durch heisses Wasser.
  2. Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Muffinförmchen vorbereiten.
  3. Eier mit der Küchenmaschine schaumig schlagen, den Zucker mit den Gewürzen mischen und zwei Minuten weiter schlagen.
  4. Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen lassen, mit der Kokosmilch vermischen und zu den Eiern geben.
  5. Mehl mit Backpulver vermischen, zur der Eiermasse geben und gut verrühren.
  6. Muffinförmchen zu zwei Dritteln befühlen und ca. 18 Minuten backen.

 

Kurkuma Latte Muffins

Dos and donts:

  • Bio Kokosmilch verwenden. Schmeckt einfach besser.
  • Nach 15 Minuten mal eine Stäbchenprobe machen.
  • Der Teig kann auch in einer grösseren Kuchenform gebacken werden. Dann verlängert sich jedoch die Backzeit. Bei einer normalen Gugelhupfform dauert es dann ca. 55 Minuten.

Finde deinen Flow mit Kurkuma Latte Muffins

Ich finde die kleinen Yogamuffins ja schon optisch so herrlich, weil Kurkuma und Safran so ein tolles sattes Gelb in den Teig zaubern. Wer Kurkuma mag wird diese Muffins lieben. Wer Yoga nicht nur in Muffinform auf der Zunge haben möchte, springt an dieser Stelle mal rüber auf Miris Blog. Auf Mirisway findet Ihr alles was ein Yogaherz begehrt.

 

Für Deine Rezeptsammlung, hier das Rezept zum Ausdrucken

Kurkuma Latte Muffins

Kurkuma, Zimt, Vanille und Ingwer geben Farbe und Geschmack. Yoga im Muffinförmchen... fast so gesund wie eine gute Yogaklasse, nur leckerer 😉

Zutaten
2 Eier
210 g Zucker
200 g Butter
150 g Kokosmilch
200 g Mehl
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Backpulver
2 Teelöffel Kurkuma Latte Gewürz
ein paar Safranfäden
2 Esslöffel Rum
Anleitungen
Safran mit einem Teelöffel Zucker in ein Schälchen geben und mit dem Rum begießen. Für eine Stunde stehen lassen. Ich lasse es meist gleich über Nacht ziehen, aber eine Stunde ist besser als nichts. Wer partout keinen Alkohol darf oder will ersetzt ihn durch heisses Wasser.
Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Muffinförmchen vorbereiten.
Eier mit der Küchenmaschine schaumig schlagen, den Zucker mit den Gewürzen mischen und zwei Minuten weiter schlagen.
Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen lassen, mit der Kokosmilch vermischen und zu den Eiern geben.
Mehl mit Backpulver vermischen, zur der Eiermasse geben und gut verrühren.
Muffinförmchen zu zwei Dritteln befühlen und ca. 18 Minuten backen.

Kurkuma Latte Muffins

 

Kurkuma Latte Muffins

Noch mehr Informationen zum Thema „Muffins“

Lesestoff – kann man jemals genug Kochbücher haben?

Buchtipps, Buchtipps

 

So, jetzt aber an die Schüsseln, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

Könnte man eine wunderbare friedliche Yogastunde in Muffinförmchen gießen - es würde ein Kurkuma Latte Muffin dabei herauskommen. Die goldene Farbe verdanken sie den Gewürzen, die es für eine "goldene Milch" braucht: Kurkuma, Zimt, Ingwer, Vanille und einen Hauch Pfeffer.Könnte man eine wunderbare friedliche Yogastunde in Muffinförmchen gießen - es würde ein Kurkuma Latte Muffin dabei herauskommen. Die goldene Farbe verdanken sie den Gewürzen, die es für eine "goldene Milch" braucht: Kurkuma, Zimt, Ingwer, Vanille und einen Hauch Pfeffer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pin pin pin

 

  • Beantworten
    Joana
    20. Januar 2018 at 19:32

    Wow, einfach umwerfend diese Fotos. Die Farben, das Licht, einfach alles stimmt.

    LG
    Joana

    • Beantworten
      Anne
      21. Januar 2018 at 07:44

      Liebe Joana,
      vielen Dank für das Kompliment. Ich muss gestehen, dass ich schon beim Fotografieren Spass hatte 😉
      Die kleinen Muffins sind schon wegen ihrer Farbe so fotogen. Und das tollste: lecker sind sie auch noch.
      Ich wünsche Dir einen feinen Sonntag,
      Anne

  • Beantworten
    Miri
    21. Januar 2018 at 14:20

    Oh Danke meine Maus fürs verlinken. ..freue ich doch sehr. Und deine Muffins sehen sehr lecker aus…knutscher Miri

    • Beantworten
      Anne
      21. Januar 2018 at 15:29

      Immer wieder gern 🙂
      Namaste,
      Anne

  • Beantworten
    Cathrin Jaburf
    25. Januar 2018 at 11:44

    Ich muss schon sagen, ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, was für ungewöhnliche Rezepte du aus dem Hut zauberst. Das klingt so lecker und dann ist es auch noch gesund. Auf diese Art Yoga zu machen, kommt mir sowieso viel mehr entgegen. Ich würde mich also gern mal bei dir zum Nachmittagskaffee einladen. Vielleicht kannst du mich dann mit diesen wunderbaren Yogamuffins überraschen….!?

    Liebe Grüße
    Toni

    • Beantworten
      Anne
      21. Februar 2018 at 18:03

      Liebe Toni,
      in Sachen Yoga, liegen wir schon mal auf einer Linie. Ich währe so gern die, die morgens erstmal den Sonnengruß vollführt…bin ich aber leider nicht.
      Und Du bist natürlich jederzeit herzlich eingeladen zu Kurkuma-Muffin und Kaffee.
      Bussi,
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Herbstdie Bume voller pfelnoch ein paar Brtchen vom Sonntagsfrhstck brig
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken
  • Herbstzeitlose ist Eintopfzeit! Und die wird jetzt eingelutet mit Omas
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam
  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!
  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies