Instagram Slider

  • Sonne eine leichte Brise und Meeresrauschenwas braucht es mehr? Ein
  • Ran an die Nudel! Es ist Sommer und die Grillsaison
  • Zwei blendend gelaunte Kinder fotografiert KURZ bevor sie erfahren haben
  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies
  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!

Schnelles Fladenbrot mit Zitrone, Mozzarella und Sardinen

12. März 2018
Schnelles Fladenbrot einfach und lecker

Ein schnelles Fladenbrot ist eine leckere Vorspeise oder Beilage zum Abendessen! Dieses Brot ist so schnell und leicht zu backen und gelingt wirklich immer. Beträufelt mit gutem Olivenöl, belegt mit Anchovis, Zitrone und Mozzarella und bestreut mit frischem Rosmarin und Meersalz. Die perfekte Kombination.

Schnelles Fladenbrot – wie schnell ist schnell?

Schnelles Fladenbrot selber machen ist ganz einfach. Ok, Zeit ist relativ…15 Minuten für die Hefe, 20 Minuten den Teig gehen lassen, ausrollen und das ausgerollte Fadenbrot nochmal 10 Minuten gehen lassen und 15 Minuten backen. In einer Stunde ist dein schnelles Fladenbrot auf dem Tisch! Wenn Du Dein Fladenbrot vor dem Backen noch lecker belegst hast Du eine Fladenbrotpizza auf dem Tisch.

Schnelles Fladenbrot einfach und lecker

Für Deine Rezeptsammlung hier das Rezept zum Ausdrucken:

 

Schnelles Fladenbrot mit Zitrone, Mozzarella und Anchovis
Ein schnelles Fladenbrot ist eine leckere Vorspeise oder Beilage zum Abendessen! Dieses Brot ist so schnell und leicht zu backen und gelingt wirklich immer. Beträufelt mit gutem Olivenöl, belegt mit Anchovis, Zitrone und Mozzarella und bestreut mit frischem Rosmarin und Meersalz. Die perfekte Kombination.
Zutaten
300 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1 Preise Zucker
70 g griechischer Joghurt
4 EL Olivenöl
125 ml warmes Wasser
1 Prise Salz
200 g Mozzarella
eine Dose Ölsardinen (ca. 7-8 Stück)
2 Zweige Rosmarin
Pfeffer, Salz
Anleitungen
Mehl sieben und in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Eine Prise Zucker und zwei Esslöffel warmes Wasser auf die Hefe geben und vorsichtig etwas verrühren. Mit einem sauberen Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
Den Joghurt mit dem warmen Wasser und 2 Esslöffel Olivenöl vermischen und zu Mehl und Hefe geben. 3 Minuten gründlich verkneten. Wieder mit einem sauberen Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Hefeteig ca. 1 cm dick ausrollen und für 10 Minuten gehen lassen. Mit Sardinen, dünnen Zitronenscheibchen und Mozzarella belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und den Rosmarin darauflegen.
Für 15 Minuten bei 220 Grad backen.

 

Dos and donts:

  • Wie bei jedem Hefeteig sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben und das Wasser mit Joghurt zusammen handwarm sein. Bei Kälter erschrickt sich die Hefe und geht nicht auf.
  • Der Ort, an dem der Teig rasten sollte warm und nicht zugig sein.
  • Geduld beim rasten. Nicht alle 5 Minuten nachgucken was der Teig so treibt. Das kann auch Zug verursachen und die Hefe macht dann gar nichts mehr.

Schnelles Fladenbrot einfach und lecker

Ein paar Tipps rund um Fladenbrot:

Noch ein paar Infos, Tipps und Tricks rund um das Thema „Fladenbrot“. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  • Fladenbrot ohne Hefe: Ja das geht. Die Hefe wird dann durch Backpulver ersetzt. Ich werde Euch in Kürze noch ein Rezept dazu verlinken….(ein winziges bisschen Geduld bitte ;-))
  • Fladenbrot Pfanne: Dazu die Pfanne nur ganz wenig mit Öl auspinseln und dort das Fladenbrot hineingeben. Am besten immer nur einen zu Zeit. Wichtig: Nur bei mittlerer Hitze. Goldbraun sollen sie werden. Öfter mal wenden.
  • Fladenbrot aus Maismehl: Ersetzt die Hälfte des Mehls durch Maismehl. Wenn Ihr für die andere Hälfte Mehl jetzt eine glutunfreie Mehlmischung verwendet, ist Euer Fladenbrot komplett glutunfrei.
  • Wer hat Fladenbrot erfunden? Schon Ägypter und Stummerer haben erstaunt festgestellt, dass der Getreidebrei gebacken viel besser schmeckt, zudem besser verdaulich und auch einfaher zu transportieren ist. Das ist jetzt ungefähr 22.000 Jahre her.
  • Wie Fladenbrot aufbacken? Wenn Du es luftdicht verpackt hast, kann das Fadenbrot problemlos am nächsten Tag aufgebacken werden. Vor dem Aufbacken mit Wasser befeuchten – dann wird es besonders knusprig.
  • Wie Fladenbrot aufbewahren? Am besten schmeckt es frisch! Wenn doch mal etwas übrig bleibt, kannst Du es luftdicht verpacken und am nächsten Tag aufbacken.
  • Wie Fladenbrot einfrieren? Luftdicht verpackt lässt sich Fladenbrot sehr gut einfrieren.
  • Fladenbrot wie beim Türken: Dafür musst Du dieses Rezept etwas abwandeln. Den Joghurt lässt Du weg. Verwende 450 g Mehl und 300 ml warmes Wasser. Der erst bleibt gleich. Vor dem Backen bepinselst Du das Brot mit 3 Esslöffel Wasser verschlagenem Eigelb und streust etwas Schwarzkümmelsamen darüber.

 

Fladenbrot – ein Tausendsassa

Ihr könnt dieses Rezept nach Herzenslust abwandeln. Bei uns ist warmes Fladenbrot ein gerngesehener Gast am Tisch. Belegt, gefüllt oder ganz pur. Wenn Ihr auf den Geschmack gekommen seid, probiert doch mal ein bisschen aus… und am allerbesten, lasst Ihr mich an Euren Experimenten teilhaben und schreibt mir unten in den Kommentaren, welches Eure Lieblingsvariante ist. Ich probier sie bestimmt aus!

 

 

Schnelles Fladenbrot einfach und lecker

 

Schnelles Fladenbrot einfach und lecker

Noch mehr Brot

 

So, jetzt aber an die Fladenbrote, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

Ein schnelles Fladenbrot ist eine leckere Vorspeise oder Beilage zum Abendessen! Dieses Brot ist so schnell und leicht zu backen und gelingt wirklich immer. Beträufelt mit gutem Olivenöl, belegt mit Anchovis, Zitrone und Mozzarella und bestreut mit frischem Rosmarin und Meersalz. Die perfekte Kombination.Ein schnelles Fladenbrot ist eine leckere Vorspeise oder Beilage zum Abendessen! Dieses Brot ist so schnell und leicht zu backen und gelingt wirklich immer. Beträufelt mit gutem Olivenöl, belegt mit Anchovis, Zitrone und Mozzarella und bestreut mit frischem Rosmarin und Meersalz. Die perfekte Kombination.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pin pin pin

 

  • Beantworten
    Jule
    13. März 2018 at 13:56

    Liebe Anne, ich habe diese Köstlichkeit schon auf Insta bewundert und wollte jetzt mal das Rezept anschauen. Das ist ja wirklich einfach gemacht . Deine Bilder dazu sind so schön. Ich drück dich, Jule

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Ran an die Nudel! Es ist Sommer und die Grillsaison
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam
  • Sonne eine leichte Brise und Meeresrauschenwas braucht es mehr? Ein
  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies
  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!
  • Zwei blendend gelaunte Kinder fotografiert KURZ bevor sie erfahren haben