Instagram Slider

  • Zeit zum Entspannen habe ich heute zwar nicht aber wenn
  • Ein Stckchen Kuchen gefllig? Heute gibt es auf meinem Blog
  • Glcklich wer einen Lieblingsbcherladen hat Noch glcklicher wenn die Buchhndler
  • Immer lecker! Ein NoBakeCake mit Avocado und Limetten Dieses Schtzchen
  • Ich kann nicht leben ohne meine Kinder meine Eltern und
  • ein Tag im Leben vonmir! Das ist heute das Motto
  • Great Balls of Fire oder wie die italienischen Polpette in
  • Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich meine Tochter mit
  • Das sind die Zutaten wer rt was daraus entstehenden ist?
  • Char Siu Bao mit einer herrlichen ganz leicht slichen Kruste

Rezept für Hermannkuchen mit Eierlikör | die 80er sind zurück!

5. Mai 2018
Hermannkuchen mit Eierlikör

Back to the 80’s! Und zwar innerhalb von Sekunden durch eine Gabel Hermannkuchen mit Eierlikör. „Hermann“ war in den 80er-Jahren vor allem bei Schulkindern (wie mir) beliebt: Hermann wurde gehegt und gepflegt wie ein Haustier. Ich war total verrückt danach. Damals gab es ja noch keine Tamagotchi, einen Hund durfte ich nicht haben und Mäxchen, das Meerschweinchen hatte schon das zeitliche gesegnet. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Der dafür Hermann-Teig ist etwas ganz Besonderes – eine Art Sauerteig…und er will gepflegt und gefüttert werden. Etwa zehn Tage lang, dann wird er in mehrere Portionen aufteilt. Die können Sie an Freunde weitergeben, die sich dann wiederum um ihren Teig „kümmern“ müssen. Eine Art Kettenbrief in Teig-Form also.

Hermannkuchen mit Eierlikör

Hermann ist etwas ganz besonderes

Wie gesagt, er will gepflegt und gefüttert werden. Der „Hermannbrief“ erklärt alles ganz genau und Schritt für Schritt. Eine Art Kettenbrief in Teig-Form. Ein Rezept für Hermannkuchen und wie man einen eigenen Hermann ansetzt, wenn einem keiner geschenkt wird, war auch eines meiner ersten Rezepte auf dem Blog.

Wenn Du also einen Hermann ansetzen möchtest findest Du hier die Anleitung

Sharing is caring und zu alledem schmeckt dieser Kuchen einfach sooooo lecker. Die ganz leicht säuerliche Hefenote ist kuchengewordenes Kindheitsglück! Früher gab es bei uns allerdings nur die Normalovariante. Die Eierlikörversion ist definitiv nicht jugendfrei, aber heiliger Bimbam – superlecker!

Hermannkuchen mit Eierlikör

Rezept für Hermannkuchen mit Eierlikör – die Zutaten:

  • 2 Tassen Hermann
  • 3 Eier
  • 1 Tasse Öl (120 ml)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Eierlikör (120 ml)
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver

Eierlikör Guss

Wie sollte man Eierlikör-Hermannsonst sonst glasieren? Der Eierlikör-Zuckerguss hat eine herrliche gelbe Farbe und schmeckt intensiv nach Eierlikör.

  • 250 g Puderzucker
  • 50 ml Eierlikör

 

Rezept für Hermannkuchen mit Eierlikör – die Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine Kuchenform ausfetten und zur Seite stellen.
  2. Gib Hermann in eine Rührschüssel und füge Zucker, Vanillezucker, Eier, Öl und Eierlikör hinzu. Mit dem Handrührgerät 1 Minute durchrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und über Hermann sieben. Kurz untermalen und den Teig in die gefettete Kuchenform geben und ca. 50 Minuten backen.
  4. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und stürzen. Für die Eierlikörglasur Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, nach und nach den Eierlikör unterrühren bis eine Glasur mit Konsistenz Eures Geschmacks entstanden ist. Manche mögen es dünnflüssiger, manche eher zähflüssig. Über den Kuchen geben und kurz warten, der Guss setzt sich schnell. Dann mal ran an die Gabeln und: guten Appetit!

Hermannkuchen mit EierlikörHermannkuchen mit EierlikörHermannkuchen mit Eierlikör

 

Ein paar Tipps zur Hermannpflege:

Noch ein paar Infos und Hacks rund um das Keyword. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  • Hermannteig mag kein Metall: Er fühlt sich in einem großen Einmachglas oder einer Kunststoffschüssel am wohlsten und mag gerne liebevoll mit dem Holzlöffel umgerührt werden.
  • Warum riecht Hermannteig so säuerlich? Beim Gären entsteht Alkohol, das sorgt für den speziellen Geruch. Ein intakter Hermann-Teig riecht angenehm nach Hefe.
  • Zwei Tage Ruhe! Bewahre Hermann-Teig nach den ersten zwei Tagen unbedingt gut verschlossen und im Kühlschrank auf. Er wird es Dir danken. Alle paar Tage solltest du Hermann ein frisches Gefäß gönnen. So hat Schimmel keine Chance.
  • Und Tschüß: Sollte sich trotz Sauberkeit und Hingabe doch einmal Schimmel bilden, musst du den Teig entsorgen und von vorn beginnen. Da hilft alles nichts
  • Wie lange ist Hermann haltbar? Theoretisch hält Hermann ewig. Du musst ihn nur regelmäßig in ein sauberes Gefäß geben und ab und an füttern.
  • Kann man Hermann einfrieren? Wenn Du mal eine Hermannpause brauchst kannst du den guten Jungen kurzerhand einfrieren. Bei Lust auf Hermannkuchen einfach den Teig im Kühlschrank auftauen lassen und wieder mit dem Füttern beginnen.

Gehörst Du auch zur Hermann-Generation?

Hermann soll ja Verwandte haben. Einer von ihnen heißt Siegfried und scheint der herzhafte Bruder zu sein. Ich hab ihn persönlich noch nicht kennengelernt, aber hier kann man ihn finden.

 

Hermannkuchen mit Eierlikör

 

Noch mehr Kuchen

 

Für Deine Rezeptsammlung hier das Rezept zum Ausdrucken:

4.6 von 5 Bewertungen
Hermannkuchen mit Eierlikör
Hermannkuchen mit Eierlikör
Back to the 80's! Und zwar innerhalb von Sekunden durch eine Gabel Hermannkuchen mit Eierlikör. "Hermann" war in den 80er-Jahren vor allem bei Schulkindern (wie mir) beliebt: Hermann wurde gehegt und gepflegt wie ein Haustier. Ich war total verrückt danach. Damals gab es ja noch keine Tamagotchi, einen Hund durfte ich nicht haben und Mäxchen, das Meerschweinchen hatte schon das zeitliche gesegnet. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.
Zutaten
Für den Kuchen
  • 2 Tassen Hermann
  • 3 Eier
  • 1 Tasse Öl (120 ml)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Eierlikör (120 ml)
  • 1 Tassen Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
Eierlikör Guss...Wie sollte man Eierlikör-Hermannsonst sonst glasieren?
  • 250 g Puderzucker
  • 50 ml Eierlikör
Anleitungen
Hermannkuchen
  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine Kuchenform ausfetten und zur Seite stellen.

  2. Gib Hermann in eine Rührschüssel und füge Zucker, Vanillezucker, Eier, Öl und Eierlikör hinzu. Mit dem Handrührgerät 1 Minute durchrühren.

  3. Mehl und Backpulver vermischen und über Hermann sieben. Kurz untermalen und den Teig in die gefettete Kuchenform geben und ca. 50 Minuten backen.

  4. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und stürzen.

Eierlikörglasur
  1. Für die Eierlikörglasur Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, nach und nach den Eierlikör unterrühren bis eine Glasur mit Konsistenz Eures Geschmacks entstanden ist. Manche mögen es dünnflüssiger, manche eher zähflüssig. Über den Kuchen geben und kurz warten, der Guss setzt sich schnell. 

 

So, jetzt aber an den Hermann, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem neuen Mitbewohner und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

Der Kultkuchen aus den 80ern: Hermankuchen! Hier mit einem Rezept für Hermannkuchen mit Eierlikör. Absolut einfach mit einer tollen Schritt für Schritt Anleitung. Ausprobieren lohnt sich! Der Kultkuchen aus den 80ern: Hermankuchen! Hier mit einem Rezept für Hermannkuchen mit Eierlikör. Absolut einfach mit einer tollen Schritt für Schritt Anleitung. Ausprobieren lohnt sich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich sehr, wenn Du meinen Artikel teilst. Wähle unten Deine Platform ♥️

 

 

 

 

  • Beantworten
    Anja Mayer
    10. Mai 2018 at 12:18

    Oh Wow , den Kuchen gibt es echt noch? Ich hatte früher als Kind ein Hermann und hatte immer so einen Spaß dabei ihn zu Füttern und dann mit Freunden zu teilen. Klasse. Danke

    Liebe Grüße
    Anja

  • Beantworten
    Chrissi
    10. Mai 2018 at 13:27

    Den Herrmann hatte ich komplett aus meinem Gedächtnis gelöscht 🙂
    Werde ich auf jeden Fall mal wieder ansetzen und den Kuchen nachbacken

    Danke für dieses tolle Rezept

  • Beantworten
    Sascha
    11. Mai 2018 at 14:15

    Sorry mein dumme Frage aber was ist ein Herrmann 😀

    • Beantworten
      Anne
      13. Mai 2018 at 22:16

      Lieber Sascha,
      Hermann ist eine art Sauerteig. Allerdings mehr für Kuchen als für Brot. Der Kuchen bekommt dadurch einen herrlichen leicht hefigen Geschmack….hmmm!
      Liebe Grüße aus Eutin,
      Anne

  • Beantworten
    Melli
    12. Mai 2018 at 14:48

    Ich hatte damals mal einen Hermann in der Schule 🙂 mein Gott ist das lange her
    Vielen Dank für das Rezept

    • Beantworten
      Anne
      13. Mai 2018 at 22:14

      Liebe Melli,
      ich freue mich, wenn Du Spaß an dem Rezept hast. Lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat!
      Liebe Grüße aus Eutin,
      Anne

  • Beantworten
    Jan
    13. Mai 2018 at 20:01

    Meine Frau und ich haben vor ein paar Tagen dein Rezept entdeckt und sie hat einen Hermann angesetzt, die nächsten Tage macht sie sich dann mal an den Kuchen

    • Beantworten
      Anne
      13. Mai 2018 at 22:12

      Lieber Jan,
      toll, dass Ihr jetzt auch im Team „Hermann“ mitspielt. Bei uns wird morgen auch wieder ein Hermann in den Ofen geschoben. Wir probieren dann mal etwas mit Mohn…
      Liebste Sonntagsgrüße,
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Zeit zum Entspannen habe ich heute zwar nicht aber wenn
  • ein Tag im Leben vonmir! Das ist heute das Motto
  • Great Balls of Fire oder wie die italienischen Polpette in
  • Ich kann nicht leben ohne meine Kinder meine Eltern und
  • Ein Stckchen Kuchen gefllig? Heute gibt es auf meinem Blog
  • Das sind die Zutaten wer rt was daraus entstehenden ist?
  • Glcklich wer einen Lieblingsbcherladen hat Noch glcklicher wenn die Buchhndler
  • Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich meine Tochter mit
  • Immer lecker! Ein NoBakeCake mit Avocado und Limetten Dieses Schtzchen
  • Char Siu Bao mit einer herrlichen ganz leicht slichen Kruste