Instagram Slider

  • Zeit zum Entspannen habe ich heute zwar nicht aber wenn
  • Ein Stckchen Kuchen gefllig? Heute gibt es auf meinem Blog
  • Glcklich wer einen Lieblingsbcherladen hat Noch glcklicher wenn die Buchhndler
  • Immer lecker! Ein NoBakeCake mit Avocado und Limetten Dieses Schtzchen
  • Ich kann nicht leben ohne meine Kinder meine Eltern und
  • ein Tag im Leben vonmir! Das ist heute das Motto
  • Great Balls of Fire oder wie die italienischen Polpette in
  • Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich meine Tochter mit
  • Das sind die Zutaten wer rt was daraus entstehenden ist?
  • Char Siu Bao mit einer herrlichen ganz leicht slichen Kruste

Mein Stubenküken Rezept mit Sriracha, Sesam und Honig

5. Januar 2018
Rezept-für-Stubenküken mit Honig und Sesam

Ein Rezept für Stubenküken mit Sriracha, Sesam und Honig – das ist Asiasoulfood von allerfeinsten. Und es ist einfach und schnell gemacht. Wer kein Stubenküken bekommt, nimmt solide Brathähnchen und wer keine Lust hat am Ende die Vögel zu zerteilen entscheidet sich gleich für Keulen und Flügel. Das Rezept lässt sich immer wieder abwandeln: Probiert mal etwas Orangensaft mit in die Marinade zu geben oder ersetzt den Honig durch Ahornsirup…

Stubenküken Rezept – mal anders mit Sriracha, Sesam und Honig

Bei uns ist es so ein typisches Sonntagsgericht. Meistens marinieren wir die Vögel schon über Nacht. Die Kinder haben großen Spaß beim zusammenrühren der Marinade. Ich will gar nicht wissen was da manchmal zusammengemischt wird, wenn ich ihnen den Rücken zudrehe. Nur soviel: ich habe schon blau-silberne Zuckersteusel in der Marinade gefunden. Mir wurde dann erklärt dass es mehr so ein STAR WARS-Gericht werden sollte. Die meisten Zuckerstreusel konnten wir unter Zuhilfenahme einer Pinzette wieder aussortieren, später währen des Essens erinnerten aber doch noch ein paar verräterische blaue Punkte an den DarthVader-Zwischenfall.

Rezept-für-Stubenküken mit Honig und Sesam

 

 

Stubenküken Rezept mit Sriracha, Sesam und Honig – Zutaten:

Für 4 Personen

  • 4 Stubenküken (ersatzweise 2 Poularden)
  • 4 Esslöffel Sojasoße
  • 4 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • 3 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Sriracha
  • Maldon Seasaltflakes und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel schwarze Sesamsamen

Dazu:

  • 1/2 Tasse Belugalinsen
  • 2 Tassen Gemüsefond
  • 1 Esslöffel Teriyakisoße
  • 2 Babymangold
  • eine Handvoll Enokipilze (ersatzweise kleine Austernseitlinge)
  • 2 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • Maldon Seasaltflakes und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

 

Rezept für Stubenküken mit Sriracha, Sesam und Honig – Zubereitung:

  1. Zuerst die Marinade für die Stubenküken vorbereiten. Dafür Die hälfte der Sesamsamen im Mörser zerstoßen und mit Sojasoße, Honig, Sesamöl, Sriracha, Salz und Pfeffer gut vermischen.
  2. Sie Stubenküken gründlich unter kaltem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Von innen und aussen mit der Marinade einpinseln. Die Küken für eine Stunde beiseite stellen und marinieren lassen. Wer es intensiver mag, mariniert die Küken schon am Abend vorher und lässt die Marinade über Nacht „wirken“.
  3. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Stubenküken auf ein Backblech oder in einen Bräter setzen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit erneut mit der Marinade bepinseln. Wenn Du keine Marinade mehr übrig hast, kannst Du auf die Schnelle einen Esslöffel Honig mit 2 Esslöffeln Sojasoße verrühren. 😉

Belugalinsen, Mangold und Enokipilze

  1. Die Beluga Linsen gut waschen und in der dreifachen Menge Gemüsefond ohne Salz ca. 20 Minuten kochen. Nach 15 Minuten gern mal eine Probe nehmen. Sie sollen noch Biss haben! Dann abgiessen und mit Teriyakisoße, Salz, Pfeffer und Sesamöl abschmecken.
  2. Den Mangold halbieren und in etwas Sesamöl ca. drei Minuten braten. Die Enokipilze separat in etwas Butter braten (das geht sehr schnell!)

Die Stubenküken mit dem restlichen Besam bestreuen und mit Mangold und Enokipilzen servieren.

Rezept-für-Stubenküken mit Honig und Sesam

Dos and donts:

  • Die Linsen erst NACH dem Kochen salzen, sonst werden sie hart.
  • Vorsichtshalber gleich die doppelte Menge Marinade zubereiten – sie kann sehr gut als Dil mit serviert werden.
  • Gute Qualität beim Fleisch lohnt sich! Es schmeckt einfach besser – und wer will schon Massentierhaltung unterstützen?!
  • Srirachasoße ohne Glutamat verwenden (siehe Link oben) Ihr erkennt die glutamatfreie Version am hellen Deckel

Rezept-für-Stubenküken mit Honig und Sesam

…noch ganz kurz was zu Belugalinsen

Es muss nicht immer Caviar sein. Belugalinsen sind sehr fein im Geschmack das nussige Aroma erinnert ein bisschen an Maronen. Da sie beim Kochen kaum etwas von ihrer Farbe verlieren, eignen sich die bissfesten Linsen ideal als Beilage zu Fleisch, Fisch oder Salaten. Die Linse mit der tiefschwarzen Farbe bildet vor allem zu hellen Gerichten einen dekorativen Kontrast. Ihren Namen verdankt sie der Optik: klein, rund, schwarz.

…noch ganz kurz was zu Enokipilzen

.Enoki wird in Asien hoch geschätzt und ist in unseren Regionen als Samtfußrübling oder Winterpilz bekannt. Die zarten weißen Pilze mit ihren langen, samtigen Stielen und kleinen Köpfen sind schon optisch eine elegante Erscheinung. Und lecker sind sie auch noch. Enoki-Pilze entfalten roh genossen ein wunderbar fruchtiges Pilzaroma das an Spargel und Blumenkohl erinnert. Während des Bratens entwickelt er unglaublich leckere Pilzaromen. Im Kühlschrank gelagert, sind Enoki-Pilze bis zu einer Woche haltbar.

 

Für Deine Rezeptsammlung, hier das Rezept zum Ausdrucken

Rezept für Stubenküken mit Sriracha, Sesam und Honig

Ein Rezept für Stubenküken mit Sriracha, Sesam und Honig - das ist Asiasoulfood von allerfeinsten. Und es ist einfach und schnell gemacht. Wer kein Stubenküken bekommt, nimmt solide Brathähnchen und wer keine Lust hat am Ende die Vögel zu zerteilen entscheidet sich gleich für Keulen und Flügel.

Portionen: 4 Personen
Zutaten
4 Stubenküken (ersatzweise 2 Poularden)
4 Esslöffel Sojasoße
4 Esslöffel geröstetes Sesamöl
3 Esslöffel Honig
2 Esslöffel Sriracha
Maldon Seasaltflakes und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 Esslöffel schwarze Sesamsamen
  • Dazu:
1/2 Tasse Belugalinsen
2 Tassen Gemüsefond
1 Esslöffel Teriyakisoße
2 Babymangold
eine Handvoll Enokipilze (ersatzweise kleine Austernseitlinge)
2 Esslöffel geröstetes Sesamöl
Maldon Seasaltflakes und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Anleitungen
Zuerst die Marinade für die Stubenküken vorbereiten. Dafür Die hälfte der Sesamsamen im Mörser zerstoßen und mit Sojasoße, Honig, Sesamöl, Sriracha, Salz und Pfeffer gut vermischen.
Sie Stubenküken gründlich unter kaltem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Von innen und aussen mit der Marinade einpinseln. Die Küken für eine Stunde beiseite stellen und marinieren lassen. Wer es intensiver mag, mariniert die Küken schon am Abend vorher und lässt die Marinade über Nacht "wirken".
Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Stubenküken auf ein Backblech oder in einen Bräter setzen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit erneut mit der Marinade bepinseln. Wenn Du keine Marinade mehr übrig hast, kannst Du auf die Schnelle einen Esslöffel Honig mit 2 Esslöffeln Sojasoße verrühren. 😉
Die Beluga Linsen gut waschen und in der dreifachen Menge Gemüsefond ohne Salz ca. 20 Minuten kochen. Nach 15 Minuten gern mal eine Probe nehmen. Sie sollen noch Biss haben! Dann abgiessen und mit Teriyakisoße, Salz, Pfeffer und Sesamöl abschmecken.
Den Mangold halbieren und in etwas Sesamöl ca. drei Minuten braten.
Die Enokipilze separat in etwas Butter braten (das geht sehr schnell!)
Die Stubenküken mit dem restlichen Besam bestreuen und mit Mangold und Enokipilzen servieren.

 

Noch mehr Informationen zum Thema „Stubenküken und Geflügel“

 

Lesestoff – kann man jemals genug Kochbücher haben*?


*Afiliatelinks

 

So, jetzt aber an die Töpfe, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

 

Ein Rezept für Stubenküken mit Sriracha, Sesam und Honig - das ist Asiasoulfood von allerfeinsten. Und es ist einfach und schnell gemacht. Wer kein Stubenküken bekommt, nimmt solide Brathähnchen und wer keine Lust hat am Ende die Vögel zu zerteilen entscheidet sich gleich für Keulen und Flügel. Das Rezept lässt sich immer wieder abwandeln: Probiert mal etwas Orangensaft mit in die Marinade zu geben oder ersetzt den Honig durch Ahornsirup...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pin pin pin 😉

 

 

 

MerkenMerken

  • Beantworten
    Tulpentag
    5. Januar 2018 at 15:13

    Mhh, das sieht oberlecker aus 🙂 Toll auch mit den ganzen Infos drumherum!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Beantworten
      Anne
      6. Januar 2018 at 15:16

      Liebe Jenny,
      toll, dass es Dir gefällt! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen 😉
      Liebe Grüße, Anne

  • Beantworten
    Snjezie
    8. Januar 2018 at 18:49

    Liebe Anne,
    das sieht so gut aus, dass ich am liebsten gleich reinbeissen würde.
    Und neben dem leckerem Rezept gibt`s auch noch viele tolle Infos; Wahnsinn.
    Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,
    Deine Snjezi

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Das sind die Zutaten wer rt was daraus entstehenden ist?
  • Glcklich wer einen Lieblingsbcherladen hat Noch glcklicher wenn die Buchhndler
  • Ein Stckchen Kuchen gefllig? Heute gibt es auf meinem Blog
  • Immer lecker! Ein NoBakeCake mit Avocado und Limetten Dieses Schtzchen
  • Ich kann nicht leben ohne meine Kinder meine Eltern und
  • Great Balls of Fire oder wie die italienischen Polpette in
  • Char Siu Bao mit einer herrlichen ganz leicht slichen Kruste
  • ein Tag im Leben vonmir! Das ist heute das Motto
  • Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich meine Tochter mit
  • Zeit zum Entspannen habe ich heute zwar nicht aber wenn