Instagram Slider

  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies
  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!
  • Herbstzeitlose ist Eintopfzeit! Und die wird jetzt eingelutet mit Omas
  • Herbstdie Bume voller pfelnoch ein paar Brtchen vom Sonntagsfrhstck brig
  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken

Mein perfektes Hefewaffel Rezept zum Frühstück

18. Februar 2018
mit diesem Waffel Rezept backst Du die perfekten Hefewaffeln

Wenn Du mal etwas Besonderes zum Frühstück servieren möchtest ist mein Hefewaffel Rezept goldrichtig für Dich. Schon der Duft, den sie verströmen ist himmlisch. Die Hefewaffeln sind herrlich aromatisch und meine Kinder bekommen leuchtende Augen bei allem was mit W anfängt und mit affel aufhört. Der einzige Nachteil: Du brauchst etwas Zeit, denn die Hefe läßt sich nicht hetzen.

Ein Hefewaffel Rezept für Frühaufsteher und Langschläfer…

Wer, wie wir morgens um 6:30 Uhr am Frühstückstisch sitzt (steht da wirklich 6:30 Uhr?? Schwarz auf Weiss sieht es ja noch schrecklicher aus!!) möchte vielleicht nicht noch eineinhalb Stunden eher aufstehen als nötig. Deswegen findest Du unter der „Normalo-Variante“ für Frühaufsteher noch eine Version für Langschläfer, bei der die Hefe die Arbeit quasi über Nacht macht.

Hefewaffel Rezept

Mein perfektes Hefewaffel Rezept zum Ausdrucken

Hefewaffel Rezept in zwei Varianten
Hefewaffeln sind herrlich saftig und aromatisch. Aber Du brauchst Zeit! Da Zeit ja morgens meist besonders knapp bemessen ist, habe ich das Rezept in zwei Varianten entwickelt. Eine für echte Frühaufsteher (ca. 1,5 Stunden vor dem Frühstück) und eine Langschläfervariante, bei der der Waffelteig über Nacht gehen kann. Auf jeden Fall hast Du köstliche Hefewaffeln auf dem Frühstückstisch, die nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen.
Zutaten
500 g Mehl
150 g Zucker
120 g Butter (geschmolzen)
1/2 Würfel Hefe
2 Eier
200 ml Milch lauwarm
1 Prise Salz
1 EL Öl für das Waffeleisen
Anleitungen
Das Mehl eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln mit einem Teelöffel Zucker darüber geben und mit drei Esslöffel warmer Milch berühren. 20 Minuten mit einem Küchenhandtuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Die restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem weichen, klebrigen Teig verkneten. Nun den Waffelteigeig abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
Das Waffeleisen anheizen und mit dem Esslöffel kleine Häufchen in die Mitte des Waffeleisens setzen und goldene Waffeln backen.
Rezept-Anmerkungen

Hefewaffel Rezept (für Langschläfer)

Am Abend vorher das Mehl eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln mit einem Teelöffel Zucker darüber geben und mit drei Esslöffel warmer Milch berühren. 20 Minuten mit einem Küchenhandtuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Die restlichen Zutaten zugeben und alles zu einem weichen, klebrigen Teig verkneten. Nun den Waffelteigeig abgedeckt an einem kühlen Ort über Nacht gehen lassen. Nicht in den Kühlschrank bitte, ein kühler Ort in der Wohnung genügt.

Am nächsten Tag 20 Minuten vor dem Backen den Teig an einen warmen Ort verfrachten. Das Waffeleisen anheizen und mit dem Esslöffel kleine Häufchen in die Mitte des Waffeleisens setzen und goldene Waffeln backen.

Hefewaffel Rezept

 

Dos and don’ts:

  • Die Zutaten sollten alle gut Zimmerwarm sein. Die Milch am besten lauwarm (37 Grad).
  • Den Teig während des Gehens gut abdecken, damit nichts austrocknet.

Viel Freude mit meinem Hefewaffel Rezept…

Wandel das Hefewaffel Rezept nach Herzenslust ab. Füge Rosinen hinzu oder einen geriebenen Apfel und Zimt. Lass den Zucker weg (bis auf den Teelöffel für die Hefe!) und gib eine Handvoll geriebenen Käse und frische gehackte Kräuter dazu und perfekt ist Deine pikante Waffelversion. Mozzarella und getrocknete Tomaten sind auch sehr lecker in der pikanten Waffel….Die Waffel der unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Ein paar Tipps rund um die Waffel:

Noch ein paar Infos und Hacks rund um die Waffel. Jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  • Warum kleben Waffeln im Waffeleisen oder reissen auseinander?
    Wenn Du das Waffeleisen zu früh öffnest, kann es sein, dass die Waffel reißt, weil sie noch nicht ganz fertiggebacken ist. Fette beide Seiten doch mal gut ein und lass die Waffel ein bisschen länger im Eisen, bevor Du den Deckel öffnest. Oder stell mal die Temperatur höher. Die meisten Waffeleisen sind mit Teflon beschichtet, damit wirklich nichts haften bleiben kann. An das Waffeleisen dürfen nur Sachen aus Holz, Plastik oder teflonbeschichtete Bestecke. Alles andere wie Gabeln, Messer etc. verkratzen es und zerstören die Schutzschicht!
  • Warum werden Waffeln hart?
    Eier im Teig machen die Waffeln lockerer. Butter hat einen ähnlichen Effekt. Sollten die Waffeln zu wabbelig werden, ersetzt einen Teil der Milch durch Mineralwasser, das macht sie knuspriger.
  • Warum werden Waffeln nicht knusprig?
    Dass die Waffeln nicht knusprig werden, kann am Rezept liegen. Waffelteige ohne Fett werden einfach nicht knusprig. Die Waffeln zum Auskühlen lieber nicht aufeinander zu legen, sondern auf einem Rost nebeneinander.
    einen Teil der Milch durch Mineralwasser (mit viel Kohlensäure) ersetzen.
  • Warum werden Waffeln zu weich?
    Milch, Sahne oder Quark machen die Waffel eher weich. Wenn Du sie knuspriger haben möchtest, verzichte ganz auf Quark und ersetze einen Teil der Flüssigkeit durch Mineralwasser (mit viel Kohlensäure).
  • Warum werden Waffeln nicht braun?
    Wahrscheinlich ist das Waffeleisen nicht heiß genug…
  • Wie bewahrt man Waffeln auf?
    Am besten in einer Tupperdose und zwar schon bevor sie vollständig ausgekühlt sind. Oder auf einem Teller mit Frischhaltefolie umwickelt. Die meisten Waffeln schmecken frisch aber am allerleckersten. Für die Hefewaffeln gilt das auf jeden Fall. Wenn Du unbedingt Waffeln auf Vorrat backen möchtest, probier dieses Rezept für Buttermilchwaffeln…(allerdings sind diese Waffeln nicht knusprig ;-))Buttermilchwaffeln:
    1/4 l Buttermilch
    300g Mehl
    100g zerlassene Butter
    50g Zucker
    etwas abgeriebene Zitronenschale
    1 Prise Salz
    5 Eier

    1. Eier trennen. Eiweiss steif schlagen und Eigelb mit Zucker schaumig schlagen.
    2. Butter, Mehl, Zitronenschale, Salz und Buttermilch zufügen und alles sehr gut verschlagen und zuletzt den steifen Eischnee unterziehen. Im gefetteten, vorgeheizten Waffeleisen 2 Minuten goldgelb backen.
  • Waffeln backen ohne Ei?
    Wer keine Eier essen darf, probiert mal dieses Rezept:
    250 g Mehl
    1 TL Backpulver
    120 g weichenButter
    70 g Zucker
    1.5 Pk Vanillezucker
    300 ml Milch
    1 Schuss Mineralwasser (mit viel Kohlensäure)
  1. Ei, Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Mixer für 3 Min.schaumig rühren. Backpulver und Mehl vermengen und unterrühren.
  2. Milch zugeben und einen Schuss Mineralwasser. Vorsicht dabei, der Teig darf nicht zu flüssig werden.
  3. Waffeleisen vorheizen, fetten und 2 Esslöffel Teig pro Waffel in das Waffeleisen geben. Nun die Waffel etwa 2 Minuten backen.

Und noch ein Waffel Rezept

 

So, jetzt aber an die Waffeleisen, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Waffelrezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pin pin pin 🙂

 

MerkenMerken

MerkenMerken

  • Beantworten
    Filiz | Filizity.com
    18. Februar 2018 at 13:54

    Interessant, ich habe noch nie Hefewaffeln gemacht!
    Die sehen aber super lecker aus, sollte ich auf jeden Fall ausprobieren!
    Vielen Dank für das Rezept 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Filiz von http://www.filizity.com

    • Beantworten
      Anne
      21. Februar 2018 at 09:13

      Liebe Filiz,
      die sehen nicht nur lecker aus, sie schmecken auch himmlisch. Ich liebe schon den süßen Hefeduft in der Küche..
      Liebste Grüße, Anne

  • Beantworten
    Daniela
    11. November 2018 at 14:54

    Super lecker! Danke dir! Perfekter Sonntag!

    • Beantworten
      Anne
      13. November 2018 at 19:14

      Liebe Daniela,
      vielen Dank für Dein Lob. Genau diese Waffeln hatten wir auch am Sonntag. Gibt es eigentlich einen Weltwaffeltag?

      Liebe Grüße, Anne

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Was sich hier im Topf tummelt ist Soulfood vom allerfeinsten!
  • Herbstzeitlose ist Eintopfzeit! Und die wird jetzt eingelutet mit Omas
  • Herbstdie Bume voller pfelnoch ein paar Brtchen vom Sonntagsfrhstck brig
  • Der Hafenmarkt in Esslingenund dann noch eine ganz besondere Ecke
  • Wenn das kein Grund fr eine julijubelei ist Ein Wochenende
  • Die Sommerpause ist vorbei die Kinder gehen wieder zur Schule
  • Es wird saulecker auf dem Blog Spicy sticky sweet und
  • Anonymer Knstler Bildnis Albert Duckstein Das Bildnis des Universalgenies
  • Wenn Ihr jetzt mal Eure Nase in Meine Kche stecken
  • Bacon Jam Rezept klingt nicht nur nach Geschmacksbombe Bacon Jam