Instagram Slider

  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Trumst Du auch davon leckereres Brot zu backen und genau
  • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
  • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr
  • So viele verschiedene Tomaten Und alle stecken voller Sommeraromen In
  • Tomaten mal ganz anders Pikante Tomatenmarmelade Kinder ist das lecker

Black Tiger-Garnelen mit Tahiti-Spargel

24. März 2013

Die zwei Riesengarnelen lagen auf Eis an der Fischtheke wie Waldorf und Statler in der Loge der Muppetshow. Ich bin überzeugt, erst als sie mich gesehen haben, stellten sie das Lästern ein und hatten nur noch einen Wunsch: Mit mir nach Haus zu gehen… Ich habe mich erbarmt.

Black Tiger Garnele

Zutaten für eine kleine Vorspeise für zwei Personen:
2 kapitale Black Tiger Garnelen (wären sie Hirsche, man müsste sie Zwölfender nennen!), Olivenöl, geröstetes Sesamöl, 5 Knoblauchzehen, ein Bund Babyspargel, 1 Lauchzwiebel, eine Schote von der Tahitivanille (schmeckt intensiver als Bourbonvanille) einige Walnüsse, 2 El Sojasauce, Salz und Pfeffer

Vanillespargel

Die beiden Jungs werden kurz unter fließendem Wasser geduscht und gut abgetrocknet. Eine Pfanne mit schwerem Boden erhitzen und die Garnelen in reichlich Olivenöl und ebenso reichlich zerdrückten Knoblauchzehen von jeder Seite ca. 1,5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tahitivanille-Schote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen und mit ca. 3 EL Sesamöl vermischen. Das Vanilleöl in einer Pfanne erhitzen und den in 3 cm grosse Stücke geschnittenen Spargel und Lauch darin knappe 2 Minuten sautieren. Walnüsse und Sojasauce zugießen und mit Pfeffer abschmecken.

Riesengarnelen

Wer mag reicht dazu Zitrone und Piripiri-Öl

  • Beantworten
    Lina
    3. Juli 2013 at 21:58

    Ich habe gerade immer wieder die Fotos rauf und runter gescrollt und mir überlegt, welchen Teller ich jetzt am liebsten vor mir stehen hätte, ich glaube es wären die Blacktiger Garnelen. Die sehen echt große klasse aus, da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen!!!

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • So viele verschiedene Tomaten Und alle stecken voller Sommeraromen In
  • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
  • Tomaten mal ganz anders Pikante Tomatenmarmelade Kinder ist das lecker
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Trumst Du auch davon leckereres Brot zu backen und genau
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr