Instagram Slider

  • Let it snow! Ich wr dann jetzt soweit Das Stollenkonfekt
  • Liebling ich habe die Rouladen spekulatiusiert! Die herrlichen zartmrben Minirollbraten
  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Unser tgliches Brot gib uns heute Diesmal ein helles Sauerteigbrot
  • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
  • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr

Pfifferlinge mit Rührei und Blattsalaten

31. August 2014
Pfifferlinge

Frisch vom Wochenmarkt: leckere Pfifferlinge. Der einzige Nachteil an Pfifferlingen ist für mich das etwas mühselige Waschen…aber dafür werde ich mit waldig-würzigem Pilzgeschmack belohnt.

Abgesehen von der Wascherei sind Pfifferlinge überhaupt nicht anspruchsvoll.

Sie mögen es, wenn sie gewaschen (ok, ich reite hier ein bissl auf der Pilzreinigung herum, aber es ist wirklich ätzend zwischen köstlichen Pfifferlingsbissen auf Waldboden herumzukauen! Ich spreche hier aus eigener Erfahrung!) und getrocknet in mit Zwiebeln und einer zerdrückten Knoblauchzehe aufgeschäumter Butter kurz geschmort werden. Bloß nicht zu weich garen, dann wird’s schwabbelig.

Pfifferlinge mit Kresse

Dazu, weil es heute einfach und schnell gehen soll, ein Rührei. Ich schwöre ja auf Nachbars Eier, aber deren Hühner legen im Moment nur mäßig enthusiasmiert, was uns regelmässig über Hühnerfrikassee und Neuanschaffung höher motivierteren Federviehs fantasieren lässt.

Also wenigstens superfrische Bioeier sollten es sein und wenigstens zwei bis drei pro Person. Diese ordentlich mit einem Esslöffel Creme fraiche verschlagen, salzen und pfeffern.
Einen Teelöffel Butter in der Pfanne auslassen und die Eiermasse bei mittlerer Hitze stocken lassen. Ab und an rühren..heisst ja RÜHREI! Nicht zu lange, sonst wird es so trocken wie die Fertigrühreipampe auf Autobahnraststätten.
Ich mag ein wenig Kresse auf meiner Eierspeise, aber Schnittlauch geht auch.

Pfifferlinge-mit-Rührei-und-Salat

Auf dem Markt gab es nicht nur frische Pilze sondern auch einen Stand mit einer grossartige Auswahl an Blattsalaten. Sehr verführerisch…und Brombeeren konnte ich auch ergattern. Ein easypeasy Dressing aus: einem halben Teelöffel Estragonsenf, einem Teelöffel Agevensirup, zwei Esslöffel weisser Balsamico, 4 Esslöffel Olivenöl, Pfeffer und Salz…alles zusammenrühren und über die Salatblätter geben. Ein paar Kirschtomaten und die Brombeeren dazugeben und guten Appetit!

Pfifferlinge und Rührei

  • Beantworten
    Sarah
    1. September 2014 at 12:50

    Perfekt für ein schnelles Mittagessen! Gut dass morgen wieder Markt ist 🙂

    • Beantworten
      Anne
      1. September 2014 at 20:00

      So ist es, meine Liebe…und ein Käffchen auf dem Markt macht es noch perfekter…

  • Beantworten
    Merle
    2. September 2016 at 19:28

    Oh mein Gott… das ist ja so ein unglaublich oerftes Low-Carb und Sport und keine Ahnung was nicht alles essen. Ach wie schön das du nicht nur die Fettpolster auf meinen Hüften förderst – durch unglaublich leckere Schokokuchen und so viel anderes leckeres – sondern auch meine Waage annimierst wieder weniger anzuzeigen =)

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • Liebling ich habe die Rouladen spekulatiusiert! Die herrlichen zartmrben Minirollbraten
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Let it snow! Ich wr dann jetzt soweit Das Stollenkonfekt
  • Unser tgliches Brot gib uns heute Diesmal ein helles Sauerteigbrot
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau