teilen

Tonis Couscous-Salat mit Flusskrebsen und Schafskäse

Couscoussalat

Es hat lange gedauert. Sehr lang! Bis meine liebe Freundin Toni endlich das Rezept rausgerückt hat. Aber das nörgeln hat sich gelohnt – jetzt bin ich Flusskrebssalat-Technisch völlig autark und unser Verbrauch sowohl an Couscous als auch an den kleinen Krebslein ist drastisch angestiegen.

Couscoussalat mit Flusskrebsen

Superlecker und, wie die Bilder beweisen, wirklich kinderleicht!

Cosima und Julius kochen

Zutaten für ca. 8 Portionen

100 ml Zitronensaft, 50 ml Orangensaft, 300 ml Gemüsebrühe, 300 g Couscous, 5 EL Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, 100 g Mandeln gestiftelt, 2 Bund Schnittlauch, 2 Bund Dill, 250 g Schmand, 6 EL Milch, 1 Salatgurke, 300 g Schafskäse (cremig), 250 g Flusskrebse

Cosima schneidet Dill für den Coucoussalat

Zitronensaft, Orangensaft und Gemüsebrühe aufkochen, den Coucous unterrühren, vom Herd nehmen und 5 – 7 Minuten quellen lassen.
Mit zwei Gabeln vorsichtig auflockern und dabei das Olivenöl unterheben, salzen und pfeffern und abkühlen lassen.

Julius macht Couscoussalat

Mandeln ohne Fett rösten, Schnittlauch und Dill hacken, Schmand mit Milch und Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cosima und Julius und der Couscoussalat

Die Gurke dünn hobeln, den Schafkäse zerbröseln und alles mit einander Vermischen.

Couscoussalat

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen