Instagram Slider

  • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
  • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
  • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
  • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
  • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist
  • Trumst Du auch davon leckereres Brot zu backen und genau
  • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
  • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr
  • So viele verschiedene Tomaten Und alle stecken voller Sommeraromen In
  • Tomaten mal ganz anders Pikante Tomatenmarmelade Kinder ist das lecker

Rohköstlich: veganes Easypeasy-Limetten-Minz-Cheesecake-Törtchen

18. Juli 2014
Veganes minztörtchen

Es ist heiss, es ist richtig heiss! Sommerwetter vom allerfeinsten…und Ferien sind auch noch…Zeit, die Beine baumeln zu lassen (vorzugsweise in der Eisdiele) und in den See zu hüpfen. Und eine gute Gelegenheit in der (schattenspendenden) Küche herumzuexperimentieren. Zum Beispiel mit erfrischenden Limetten, kühlender Minze und süssen Datteln.

Was dabei herauskommt ist in diesem Fall ein veganes Limetten-Cheesecake-Törtchen.

Für den Bodenbelag:

100g Walnüsse, 100g Datteln, entsteint, Prise Salz

Für die Limettencrème:
150g Cashewkerne, 2 EL Kokosöl, 4 EL Agavendicksaft, Saft von 3-4 Limetten, Abgeriebene Limettenschalen von einer Limette, ca 10 frische Minzblätter

Limetten-Cheesecake mit Minze

Cashewkerne über Nacht in Wasser eingeweichen. Für den Boden die Walnüsse, Datteln und das Salz im Mixer (Blender) zu einer Paste verarbeiten. Wenn die Bodenmasse perfekt ist, lässt sich zwischen den Fingern sich eine Kugel daraus formen. Macht mal einen kleinen Test. Die Nuss-Dattel-Paste sollte eine Knetgummiartige (ja ich weiss, das klingt schon furchtbar lecker) Konsistenz haben, eventuell ein paar Datteln oder Nüsse hinzugeben.
Jetzt werden damit die Förmchen ausgekleidet. Ich verwende kleine Tarteförmchen mit herausnehmbaren Boden. Das ist praktisch, weil sich die Törtchen so ganz prima ausformen lassen. Die vorbereiteten Tarteböden kühlstellen.

Die eingeweichten Cashewkerne abgiessen und zusammen mit Agavendicksaft, Limettensaft, dem erwärmten Kokosöl im Vitamin zu einer feinen und homogen Masse pürieren Zum Schluss die Minzblättchen mit untermixen. Die fertige Creme hat eine Mayonnaiseähnliche Konsistenz.

Veganer Limetten-Minz-Cake

Wer keinen Vitamix besitzt nimmt alternativ einen anderen Mixer oder Pürierstab, aber es wird dann leider nicht so cremig.

Die Limettencreme auf den Törtchenböden verteilen und für mindestens 2 Stunden mit Frischhaltefolie abgedeckt ins Gefrierfach stellen.

20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Leicht angetaut schmecken sie herrlich erfrischend. Genau das Richtige für sommerliche Juli-Temperaturen!!

veganes Limetten-Minz-Törtchen

Viel Spaß mit dem Rezept und dem verspeisen der veganen Easypeasy-Limetten-Minz-Cheesecake-Törtchen!

Was ist Euer Sommerliebling auf der Kaffeetafel?

    Schreibe einen Kommentar

    Instagram Slider

    • WerbungDie koreanische Kche ohne Kimchi? Vllig undenkbar Kimchi ist gesund
    • Trumst Du auch davon leckereres Brot zu backen und genau
    • Mohnkuchen in Bestform! Supersaftig und nicht so s Mit herrlich
    • Szegediner Gulasch Das perfekte Soulfood fr kalte Tage Wer auch
    • So viele verschiedene Tomaten Und alle stecken voller Sommeraromen In
    • Tomaten mal ganz anders Pikante Tomatenmarmelade Kinder ist das lecker
    • Lets go wild! Wildbolognese vom Dammwild mit hausgemachter Pasta Genau
    • Das Chinakohl nicht nur lecker und vielseitig bis an das
    • Werbung Esst mehr Fisch! Zum Beispiel Teryjakilachs auf Kruterstampf Fr
    • Die Kohlsaison geht weiter Gersteter Rosenkohl mit Sesamdressing Rezept ist