teilen

Rezept für Liebesäpfel an Halloween

Rezept für Halloweenäpfel

Noch ein Rezept für Liebesäpfel? Das Netz ist voll davon. Stimmt – aber diese hier sind schneller fertig als Du „Süsses oder Saures“ sagen kannst. Ein paar Tage nur noch, dann ist Halloween und diesmal werde ich schaurig-düstere Liebesäpfel für die kleinen Monster und Geister bereithalten. Süßes anstatt Saures – das ist der Deal!

Rezept für Liebesäpfel in schaurig morbidem schwarzen Kleid

Liebesäpfel wie vom Rummel sündig süß und herrlich klebrig. diesmal aber nicht in verführerischem Rot, sondern passend zu Halloween in düsterem Schwarz. Stilvolles Naschen in der Nacht der Monster, Geister, Hexen und Vampiren.
 
Rezept für Halloweenäpfel
 

Rezept für Liebesäpfel die Zutaten:

  • 5 Äpfel
  • 550 g Zucker
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • 1 TLZitronensaft

Rezept für Liebesäpfel die Zubereitung:

  1. Die Äpfel gründlich waschen, gut abtrocknen tupfen und die Stiele herausdrehen. In das Loch je ein dickes Holzstäbchen oder ein etwas stabiles Zweiklein stecken. Ein Zweig macht sich viel uriger zu Halogen
  2. Den Zucker mit 5 EL kaltem Wasser, Lebensmittelfarbe und Zitronensaft in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen lassen und so lange weiterrühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und die Masse anfängt zu karamellisieren. Wenn die Zuckerlösung klar wird vom Herd nehmen.
  3. Die Äpfel darin eintauchen und drehen, bis sie vollständig mit dem Sirup überzogen sind. Über Kopf auf Backpapier auskühlen lassen.
Rezept für Halloweenäpfel

 

Ein Liebesapfel allein macht natürlich noch keine Halloweentafel

Deswegen hab ich ein bissl das Netz nach Halloween-Schmankerln und durchforscht und meine liebsten Links hier unten aufgelistet. Viel Spass beim Gruselsurfen…

 

Rezept für Halloweenäpfel

…noch etwas aus der Klugscheisserabteilung:

Halloween Ursprung und Herkunft

Halloween kommt ursprünglich von den britischen Inseln Vor allem in Irland wir der Tag vor Allerheiligen gefeiert. An Allerheiligen gedenkt die katholischen Kirche den Verstorbenen, deshalb auch der Bezug des Helloweens zum Totenreich. Die irischen Auswanderer verbreiteten den Brauch im 19. Jahrhundert in den Vereinigten Staaten. In USA wurde das Aufstellen von Kürbissen landesweit zum Brauchtum. Um böse Geister wirksam abschrecken zu können, wurden Fratzen in die Kürbisse geschnitzt. In den 90er Jahren schwappte der Halloween Brauch mit all den Kürbissen wieder nach Europa zurück und auch gleich noch mit nach Asien und anderen Regionen.

Rezept für Halloweenäpfel

 

Was machst Du an Halloween?

Party mit Gruselmotto, Kinderfest, womöglich sogar mit selbigen von Haus zu Haus ziehen? Oder stellst Du an diesem Tag lieber die Hausklingel stumm und wartest ab bis der ganze Spuk vorüber ist? Schreib mir gern einen Kommentar, wie Dein perfekter 31. Oktober aussieht.

Bis dahin… Spinnenfuß und Krötenbein, ehrt die vielen Geisterlein. Die meisten haben leere Taschen und brauchen dringend was zu naschen!

Schaurig schöne Halloweenstunden,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 
 

Einfaches Rezept für Liebesäpfel im schaurigem schwarzen Halloweenlook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

..

 

Auch noch interessant…

  1. Liebe Anne,
    das sind ja grandios-schaurige Liebesäpfel. Erinnert mich gerade ein bisssssschen an Schneewittchen.
    Am Halloweentag ist hier bei uns nicht sehr viel los. Die Kinder der Strasse sind schon zu groß oder noch zu klein. Vorsichtshalber habe ich aber immer etwas da. Und wenn keiner kommt, freuen sich die Jungs über die fette (unverdiente) Beute.
    Liebe Gruselgrüße
    Evi

    • Katja
    • 24. Oktober 2017
    Antworten

    Super Idee. Das werde ich gleich ausprobieren. Und Überhaupt ist das ein ganz wundervoller Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen