Instagram Slider

  • Was fr ein Mond! Wie kann man jetzt an Schlaf
  • Heute Mittag gibts hier einfache Kartoffelsuppe mit Mettendchen und Majoran
  • Neun Zutaten und etwas Geduldwollt Ihr wissen was ich daraus
  • Hier das fertige Gericht Hackbllchen aus dem Ofen Das Grundrezept
  • Ein Rezept aber diesmal nicht von mir Mein Sohn Julius
  • Es ist Sonntag Juchuh! Und da darf es zum
  • Blauer Himmel Sonnenschein und Pulverschneewas will man mehr Wunderbar! skiingday
  • Was macht man wenn auf der Skipiste die Sonne ausbleibt?
  • Biskuit Rum und Doppelrahmfrischksedas sind die Hauptdarsteller meines nchsten Blogposts
  • Darf ich vorstellen kleine kstliche Rumkugeln aus nur drei Zutaten

Kimchi (김치): gesund, lecker und einfach gemacht

3. Juli 2016
Rezept für Kimchi

Kimchi….! Oh Mann, ich liebe Kimchi! Kimchi bedeutet in Korea die Zubereitung von Gemüse durch Milchsäuregärung und es gehört quasi zu jeder Mahlzeit als kleine kalte Beilage dazu. Und mit Recht: Kimchi ist lecker, ein grossartiger Vitamin C-, Vitamin-A-Speicher und die darin enthaltenen Ballaststoffe fördern die Verdauung. In Korea werden meist grössere Mengen hergestellt die dann in grossen Tonkrügen aufbewahrt werden.

Rezept für Kimchi

 

Es muss für Kimchi nicht immer Chinakohl sein…

Meistens wird Chinakohl dafür verwendet, aber im Prinzip kann auch anderes Gemüse wie Rettich oder Gurke verwendet werden. In Asialäden könnt Ihr Kimchi fertig zubereitet kaufen, aber selbstgemacht schmeckt er noch viel besser (und man weiss, was drin ist!).

Hach! Fast vergessen: durch den Knoblauch und die Chilis wird der Cholesteringehalt des Blutes gesenkt. Also was will man mehr?! Ääh..das Kimchi superlecker schmeckt habe ich doch erwähnt, oder?

Und jetzt verrate ich Euch, wie es geht:

Rezept für eine grosse Portion Kimchi

1 Liter Wasser, 1 Tasse Salz, 1 grossen Chinakohl, 2 EL Reismehl, 100 ml Wasser, 50 g Zucker, 2-3 EL Paprikapulver, 1/4 Teel gemahlenen Birdseye Chili (tastet Euch vorsichtig ran. Ihr könnt später noch problemlos nachschärfen), 3 Knoblauchzehen, 1 kleine Zwiebel, ein ca. 3 cm langes Stück Ingwer, 2 EL Fishsauce, 65 ml Apfelessig, 2 EL klitzekleine rote Paprikawürfel, 1 EL ganz kleine Lauchwürfel, 1 EL ganz klitzekleine Karottenwürfel.

Rezept für Kimchi

Zuerst den Chinakohl der länge nach vierteln, in kleine Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. 1 Liter Wasser mit einer Tasse Salz aufkochen und über den Kohl giessen. Den Kohl mit einem Holzlöffel gut durchrühren und nach ca. 5 Minuten abgiessen, gut durchspülen und abtropfen lassen. Eventuell den Kohl etwas ausdrücken, sonst wird der Kimchi später zu matschig.

Rezept für Kimchi

Das restliche Wasser, Zucker und Reismehl verrühren und 1 Minute kochen lassen bis die Mischung anbindet. Paprikapulver, Chili, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Fishsauce mit dem „Reismehlbrei“ im Mixer oder mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Den Apfelessig zugießen und alles zu einer glatten Creme verarbeiten.

Rezept für Kimchi

Rezept für Kimchi

Die Würzpaste unter den Chinakohl mischen, die Gemüsewürfel zugeben, vermischen (jetzt mal abschmecken und eventuell nachsalzen oder mehr Chili zugeben) und 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

잘 먹겠습니다 (guten Appetit)

Download Druckversion Kimchi (PDF, 570 kB)

Rezept für Kimchi

Rezept für Kimchi

Rezept für Kimchi

  • Beantworten
    Merle
    6. Juli 2016 at 09:34

    Oh meine Liebe es sieht wieder phantastisch aus. Die Aufnahmen unterstreichen dein grandios aussehendes Essen. Wirklich gut. Ich glaube ich muss einkaufen gehen. JETZT.

Schreibe einen Kommentar

Instagram Slider

  • Heute Mittag gibts hier einfache Kartoffelsuppe mit Mettendchen und Majoran
  • Was macht man wenn auf der Skipiste die Sonne ausbleibt?
  • Darf ich vorstellen kleine kstliche Rumkugeln aus nur drei Zutaten
  • Neun Zutaten und etwas Geduldwollt Ihr wissen was ich daraus
  • Was fr ein Mond! Wie kann man jetzt an Schlaf
  • Blauer Himmel Sonnenschein und Pulverschneewas will man mehr Wunderbar! skiingday
  • Hier das fertige Gericht Hackbllchen aus dem Ofen Das Grundrezept
  • Ein Rezept aber diesmal nicht von mir Mein Sohn Julius
  • Es ist Sonntag Juchuh! Und da darf es zum
  • Biskuit Rum und Doppelrahmfrischksedas sind die Hauptdarsteller meines nchsten Blogposts