über mich

übermich1

Fragen über Fragen

Was kannst Du über Dich sagen?
Ich bin einmeterundfünfundsiebzig gross und trage nach den Geburten von fünf Kindern Konfektionsgrösse 36. Ich bewege mich mit katzenhafter Eleganz und bei jeder Bewegung umfliesst mein seidiges, weizenblondes, gewelltes Haar leicht wippend mein ebenmässiges Gesicht und fällt dann locker über Schultern und meine schmale Taille.
Ich wache morgens immer glänzend gelaunt auf und liebe es, noch vor dem Sonnenaufgang für den Rest der noch selig schlafenden Familie ein aufwändiges und gesundes Frühstück zuzubereiten. Meine lieben Kinder werden von meinem lieblichen glockenhellen Morgengesang geweckt, ziehen sich ganz allein an, ohne sich gegenseitig umzubringen und erscheinen pünktlich -auch von ganz allein- am liebevoll gedeckten Tisch. Kindergenörgel, was bei uns eigentlich nie vorkommt, kann mich NICHT erschüttern. Nie!
Auf materielle Annehmlichkeiten habe ich noch nie Wert gelegt. Ich achte nur und ausschliesslich auf guten Charakter moralische Integrität.
Ein blendend aussehender Prinz, der auf seinem Vollbluthengst 1001 Kilometer geritten ist, nur um mich (weil ich so wunderbar bin) auf eines seiner Bombastschlösser zu bringen um mich dort mit Gold aufzuwiegen und mit Geschmeide zu behängen, kann mich gar nicht beeindrucken! Wenn er mir dann noch ein Leben in Sorglosigkeit, Glück und Amüsement aufdrängt ohne Greenpeace-Aktivist und Arzt-ohne-Grenzen zu sein, kann er gleich gehen.

Boah! Stimmt das echt?
Nein, das ist gelogen!

Ich finde Deine Seite toll. Was nun?
Das freut mich erstmal. Eine Verlinkung freut mich auch, E-Mails freuen mich ebenso. Ich lese sie alle, beantworte sie aber nicht alle. Für Lob und Schmeicheleien bin ich aber jederzeit empfänglich.

Ich finde Deine Seite voll blöd. Was nun?
Schau mal da ganz oben in Dein Browserfenster. Dort findest Du das Symbol für -schliessen-. Klick das an! Klappt doch super, oder?

 

 

Nee, jetzt aber im Ernst!

Ich bin 44 Jahre alt, Mutter von drei zauberhaften Kindern und Dompteuse eines temperamentvollen Fellträgers der lange Spaziergänge liebt und sich gern in „unaussprechlichem“ wälzt. Seit (jetzt schon) drei Jahren lebe und arbeite ich in Plön.

bibo

Mein Blog ist eine Herzensangelegenheit von mir, mein digitales Zuhause und Experimentierkasten in Sachen Food, Fotografie und Lifestyle. Hier möchte ich gern meine Entdeckungen und Erlebnisse mit Euch teilen.

kochenmachtgluecklich

Jeden Tag entdecke ich Neues, neue Geschmackskombinationen, neue Kochutensilien und, und, und.!

Liebend gern schlendre über die Wochenmärkte meiner Region und finde hier immer neue Inspiration. Am liebsten regional und saisonal, denn genau die frischen und reifen Zutaten der jeweiligen Saison und aus unmittelbarer Nähe, sind für mich wertvolle Lebensmittel und Grundlagen für gutes Essen.

kochenmachtgluecklich

 

kochenmachtgluecklich

Das versuche ich dann auch meinen Kindern nahe zu bringen, die am liebsten Pfannkuchen mit Nutella essen. Allerdings sind sie sehr viel aufgeschlossener, wenn sie schon bei der Zubereitung mit von der Partie sind. Dann experimentieren sie schon mal sehr avantgardistisch mit Kräutern und Gewürzen. Ich träume davon, gemeinsam mit meinen Kindern ein Kochbuch zu schreiben.

kochenmachtgluecklich

Bloggen tue ich, weil es mir unglaublichen Spaß macht, nicht nur all das Leckere, was mir in den Sinn kommt zu kochen und zu verkosten, sondern auch die Gerichte, die Smoothies, die Kuchen und alles was ich noch so mache, in Szene zu setzen. Ich habe jedes mal grosse Freude daran, die Accessoires farblich mit den Gerichten abzustimmen, Belichtung, Schärfe und den Fokus im Bild zu bestimmen. Es ist fast so, wie ein Bild zu malen. Dazu kommt, dass ich gerne schreibe. All das hat sich langsam entwickelt…

kochenmachtgluecklich

…wenn ich heute meine ersten Beitrage und Bilder ansehe, muss ich schmunzeln. Heute mache ich vieles ganz anders als zu Beginn – und trotzdem sind sie noch alle auf dem Blog! Man darf die Veränderungen gern erkennen und nachvollziehen, das ist auch etwas, das mich am Bloggen so reizt.

kochenmachtgluecklich

…wenn ich nicht in der Küche stehe, tanze ich Tango. Das Lied, dass mein Herz berührt heisst „Desde el Alma“, was so viel bedeutet wie „…aus der Seele“. Dieser Tangovals bringt mein Herz und meine Füsse zum tanzen und klingt auch oft durch meine Küche.

kochenmachtgluecklich

…wenn ich nicht gerade koche, tanze, meine Kinder mit Gemüse belästige oder andere Pläne schmiede muss ich wahrscheinlich arbeiten – das tue ich als Luftfatografin. Das Fliegen und das Fotografieren aus der Luft macht mir grossen Spass. Meist fliege ich nur über Deutschland, Schweiz und Österreich, aber ich hoffe auf einen opulenten Flug über Südafrika oder den Seychellen oder den Malediven oder….hach…man wird ja wohl noch träumen dürfen

kochenmachtgluecklich

„Kochen macht glücklich“ ist ein Blog mit dem ich meinen Beruf als Luft-Fotografin, sowie meine Lust zum Kochen, als auch meine Leidenschaft für Schönes und Nützliches vereinen will. Es soll eine kleine Dokumentation meiner kreativen-kulinarischen Experimente und Abenteuer sein.

Viel Spaß dabei, neue Ideen und Inspirationen zu finden. Ich freue mich wenn es Dir gefällt, mit mir gemeinsam über den Tellerrand zu gucken.

Fühl Dich wohl und eingeladen hier zu bleiben. Wenn Du Anregungen, Ideen oder Kritik hast, immer her damit!

Nutze einfach das Kontaktformular oder moin@kochenmachtgluecklich.de !

 

Eure Anne

kochenmachtgluecklich

  1. Antworten

    das ist doch ein ganz tolles portal – frisch wie der junge morgen – belebend wie ein glas gavi di gavi & mit nachhall …..langer abgang ……

    ich werde sie wieder besuchen , schöne frau

    • edi
    • 8. Februar 2013
    Antworten

    Hallo Anne,
    das ist wirklich ein wunderschöner Blog, den Du da hast.

    Liebe Grüsse,
    edi

    • Christiane Schicke
    • 21. März 2013
    Antworten

    Liebe Anne, ich werde jetzt nie mehr vergessen was Macarons sind und vor allem werde ich den Geschmack dieser Köstlichkeit nie vergessen! Vielen Dank auch für das Vogelhaus heute! Tolle Seite!!! Bin voller Bewunderung…..

    • Heike Diez
    • 10. März 2014
    Antworten

    Schönen guten Abend 🙂
    Anne also, so dein werter Name.

    Wir trafen uns gestern in Ludwigsburg auf dem wunderschönen Marktplatz.Liege an Liege.Mein Töchterlein als Animateurin auf Inlinern :-))

    Sehr schöne Seite hier.Sehr witzig, lecker und vielleicht auch ansteckend 😉

    wie war das noch?
    Kochen macht glücklich!!!

    Viele Grüße nach Hamburg 🙂

    • Bernd
    • 13. September 2016
    Antworten

    Oh, was für ein toller Blog! Ich habe gerade ein bisschen gestöbert & denk mir eigentlich so gut wie bei jedem rezept: OMG WILL ICH JETZT HABEN!
    Bin auf weitere Rezepte gespannt!
    Liebe Grüße aus Hanover

  2. Antworten

    Liebe Anne, das ist ein sehr schöner Blog. ! Optisch, inhaltlich und überhaupt. Es macht Freude hier zut stöber und lange verweilen. Gratulation! Und ich komme bald wieder 😉 🙂
    Liebe Grüße von Ildikó aus Düsseldorf

      • Anne
      • 7. November 2016
      Antworten

      Liebe Ildikó,
      das ist aber ein schönes Kompliment. Und auf den nächsten „Besuch“ freue ich mich schon jetzt! Herzliche Grüße nach Düsseldorf,
      Anne

    • Nico
    • 4. Dezember 2016
    Antworten

    Hallo Anne,

    jetzt verstehe ich R. noch besser; Tolle Rezepte, super Gestaltung, schöne Bilder…
    Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch hier 🙂
    LG
    Nico

    • Jason
    • 7. Februar 2017
    Antworten

    Das ist ein wirklich toller Blog. Ich komme immer wieder gern hierher.

    • Jakob
    • 2. März 2017
    Antworten

    Großartiger Artikel! Ich liebe die Klugscheisser-Abteilung und Popeye habe ich schon als kleiner Junge geliebt. Der Spinatstriezel wird direkt nachgebacken.

    Liebe Grüße,
    Jakob

    • Alexandra
    • 6. März 2017
    Antworten

    Liebe Anne! Heißt es nicht eigentlich „der Arzt Deines Vertrauens“?! Hier würde wohl eher passen “ die Dermatologin des Grauens“, oder nicht!? Der ganze Anti-Aging-Wahn ließe sich sehr gut bei E.T.A. Hoffmann einbetten, findest Du nicht auch ?! Und wieso habe ich eigentlich kein Stück der wunderbaren Friesentorte mit einem Café (statt Tee) und alter Ziegler Zwetschge bekommen !? Schweinerei…!!! Laßt uns Freude am Leben haben und den Irrsinn unserer Zeit links liegen lassen – es lebe die Schokolade! Alexandra

    • Jerrold Squire
    • 15. März 2017
    Antworten

    I love your Blog! Great and lovely pictures!

    • Doreen
    • 2. April 2017
    Antworten

    Ein wirklich wunderschöner und lesenswerter Blog! Ich hab schon vieles nachgekocht. Immer köstlich!

      • Anne
      • 5. Mai 2017
      Antworten

      Liebe Doreen,

      über so ein Kompliment freu ich mich riesig. Und wenn Dir das Nachgekochte dann auch noch geschmeckt hat bin ich überglücklich.

      Herzliche Grüße aus Eutin,
      Anne

    • Ulrike
    • 4. April 2017
    Antworten

    Hallo Anne, bin gerade auf deinen Blog gestoßen, weil ich dich in der aktuellen „Lecker“ Zeitschrift gesehen habe und deine Frisur soooo schön fande Toller Blog, habe dich auch gleich auf Instagram abonniert
    Liebe Grüsse aus LG
    Ulrike

      • Anne
      • 7. April 2017
      Antworten

      Liebe Ulrike,
      wow! Das ist ja mal ein tolles Kompliment. Ich werde heute wohl den ganzen Tag 3 cm über dem Boden schweben. Kleiner Wermutstropfen…ich hab mir meine Haare gerade raspelkurz schneiden lassen. Ich hoffe Du besuchst trotzdem meinen Blog gern weiter.

      Liebe Grüße nach Lüneburg,
      Anne

  3. Antworten

    Liebe Anne,
    wirklich eine geniale Einleitung und Beitrag. Mal fernab der langweiligen „Über mich“ Seiten. Mein schmunzeln ist dir sicher. Großartig!

    Liebe Grüße
    Patrick

    • Hannah Scholz
    • 22. Juni 2017
    Antworten

    Hallo liebe Anne,
    Wir, die drei Blonden von der Weinprobe im Weingeist, finden Deine Beschreibung der blonden, perfekten Hausfrau sehr passend und haben ein neues Vorbild gefunden.
    Uns hat der Abend mit Dir und Deinem Mann sehr gut gefallen und wir freuen uns schon sehr Eure Weinempfehlungen mit dänischem Käse zu probieren!
    Alles Gute für Euch und Eure Familie und bis zum nächsten Schlummertrunk.
    Hannah, Antje und Tizia

      • Anne
      • 25. Juni 2017
      Antworten

      Liebe Hannah, Antje und Tizia!
      Das freut mich aber sehr. Hausfrauenvorbilder liegen ja sehr im Trend…Eure Eltern werden begeistert sein ;-)) Bis bald mal wieder beim „Weintherapeuten“
      Alles Liebe,
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen