Obatzter Rezept einfach
Obatzter Rezept mit Pistazien und Radieschen - dazu: Schüttelbrot
Bei einer Cross-Over-Brotzeit darf dieses Obatzter Rezept einfach nicht fehlen. Obatzter hat schon König Ludwig geschmeckt und uns schmeckt er auch. Kleiner Funfact: die Käsezubereitung ist sogar LowCarb. Hahaha! Warum das witzig ist? Weil Obatzter dringend Brot braucht. Egal ob einfaches Yoghurtbrot, schwäbische Seelen, Laugenbrezen oder wie hier Tiroler Schüttelbrot.
Zutaten
300 g Camembert (Zimmertemperatur)
90 g weiche Butter
90 g Quark
1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
3-4 Radieschen, fein gewürfelt
50 g geröstete, gesalzene Pistazien, grob gehackt
ein kleines Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
1/4 Teelöffel Kümmel
Pfeffer
Salz
Anleitungen
Alle Zutaten mit einer Gabel miteinander vermengen.
Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Bis zum Servieren kühl stellen, jedoch nicht direkt aus dem Kühlschrank servieren.
Dazu passt Brot und Radieschen. Zum Trinken ein trockener Weißwein oder ein kühles Hefeweizen.
Rezept-Anmerkungen

Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben. Nicht auf die Idee kommen , die Zutaten in den Mixer zu geben. Dann hast Du vielleicht einen leckeren Dip, aber keinen Obatzten.