Go Back
Einfaches Roggenbrot mit Sauerteig
Ein einfaches Roggenbrot mit Sauerteig ist der Klassiker unter den Broten. Hier kommt nichts anderes in den Teig als Roggen, Wasser und Salz. Ein bisschen Zeit, ein wenig Übung und Du hast ein herzhaftes Brot auf dem Tisch.
Zutaten
Sauerteig
  • 240 g Roggenmehl 1150
  • 240 g Wasser
  • 20 g Anstellgut Roggensauer
Hauptteig
  • Sauerteig
  • 500 g Roggenmehl 1150
  • 225 g Wasser
  • 15 g Salz
  • wer mag, 1/2 Teelöffel Kümmel
Anleitungen
  1. Für den Sauerteig: Anstellgut mit Wasser verquirlen und mit dem Roggenmehl verkneten. Für 14 bis 16 Stunden reifen lassen.
  2. Für den Hauptteig: Sauerteig mit gut warmen Wasser verquirlen. Salz und Roggenmehl zugeben und 3 Minuten kneten. Den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen.
  3. Den Teig zu einem runden Laiben formen und in ein gut gemehltes Gärkörbchen legen. Zwei Stunden rasten lassen, bis der Laib sich deutlich vergrößert hat.
  4. So wird's gebacken: Den Backofen mitsamt einem Gusseisernen auf 250°C Ober-/Unterhitze gut vorheizen. Den Laib sachte vom Gärkörbchen in den Gusstopf setzen und ca. 50 bis 60 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren. Das Brot vor dem Anschneiden auf einem Rost gut auskühlen lassen.
Rezept-Anmerkungen

Aufgepimpt: Das Roggen-Sauerteigbrot lässt sich prima mit gerösteten Haselnüssen aufpimpen. Es gibt hervorragende Brotgewürzmischungen zu kaufen...oder Du mixt Dir aus gemahlenem Kümmel, Piment, Anis und Koriander zu gleichen Teilen Dein eigenes Gewürz.