teilen

Zwiebelkuchen mit Federweisser

Zwiebelkuchen mit Federweisser

Zwiebelkuchen mit Federweisser und eine kleine Geschichte

Ich liebe Plätze zu denen ich immer wieder zurückkehren kann. Du auch? Ich liebe auch Geschäfte, in denen ich mich verstanden und gut aufgehoben fühle. Geschäfte, in die ich immer wieder zurückkehren kann. Solche Läden, oder wohl mehr ihre darin wirkenden Seelen, werden dann zu Stammgeschäften…und ich zum Stammkunden. Eine schöne Sache.

Ein solches Geschäft ist für mich „Weingeist“ in Eutin. Es ist ein noch relativ junges Einkaufsverhältnis, aber ich denke es wird ein stabiles. Das liegt nicht nur an der hervorragenden Auswahl köstlicher Weine, sondern auch an der angenehmen und zugewandten Art, mit der mir hier der Wein verkauft wird. Verkaufen ist eigentlich das falsche Wort. Passender währe vielleicht empfohlen… nee, das passt auch nicht richtig…beraten…nee auch nicht. Gibt es eigentlich die Berufsbezeichnung „Weintherapeut“? Also falls nicht, dann möchte ich sie hiermit bekanntgeben. Bei Weingeist arbeiten keine Verkäufer sondern Weintherapeuten.

Und deswegen müsste meine Geschichte so beginnen:

Neulich bei meinem Weintherapeuten in Eutin…

…ich hatte mich gerade mit dem Allernötigsten versorgt und meine Weinvorräte aufgestockt. Eigentlich könnte ich mich jetzt mal an das Bezahlen machen. Aber ich zögere noch. Nicht weil bezahlen ein so unschöner Vorgang ist, sondern weil meine Augen noch ein letztes Mal über die Regale schweifen wollen. Womöglich ist da ja noch ein Wein, der unbedingt mit zu mir in meine Küche und damit auch irgendwann in mein Glas möchte. Kennst Du das, wenn eine Weinflasche Dir zuraunt: „Nimm mich mit, ich mache Spass.“? Also Schuhe und Handtaschen können sich schon sehr deutlich und laut bemerkbar machen. Sie schreien einfach.“Maamaaa, kauf mich bitte. Ich will in Deinem Schrank wohnen und Dir zu Diensten sein. Mit mir an Deinem Fuss (oder an Deinem Arm) kannst Du die ganze Welt retten!“

und gekauft! Nachvollziehbar, oder?

Wein ist da etwas dezenter. Ob das auch etwas mit Evolutionsbiologie zu tun hat? Haben Handtaschen und Schuhe eine männliche Identität? So á la: „Ich bin ein saucooler Schuh und produziere jede Menge Samen und den will ich jetzt verschleudern auf Deinem Fuss“ Während die Weinflasche in ihrer weiblich gerundeten Flasche sich denkt: „Ich lass mich doch nicht von dem Erstbesten entkorken. Ich warte auf den/die Richtigen. Der es auch wert ist, mich auf die Zunge zu bekommen!“ Und deswegen schreien Weinflaschen nicht – sie raunen.

Während ich also auf raunende Weinflaschen lausche und die von Holz und Wein und ein kleines bissl von Kräutern und Schokolade geschwängerte Luft einatme, die schon per se zum Verweilen einlädt, stürmt eine Dame in den Raum und verlangt eilig zwei Flaschen Federweisser. Sie scheint es wirklich eilig gehabt zu haben, und der Verkaufsvorgang muss enorm schnell von statten gegangen sein, denn ich kann mich nicht einmal mehr an ihr Gesicht erinnern. Was ich jedoch sehr genau erinnere ist mein Gefühl von „Huch! Schon so Spät??“ Hab ich hier was verpasst? Zwiebelkuchen mit Federweisser? Jetzt schon? Herrgottnochmal, ist es schon wieder so weit?

Aber recht hat sie, die stürmische Dame. Es ist Ende September und die Federweisser-Saison ist offiziell eröffnet. Und ein magisches Verlangen nach dem süffigen Jungwein stellt sich ein.

Ich: „Ich nehme auch noch zwei Flaschen von dem Federweisser mit, bitte.“
Stefan: „Das waren die letzten beiden Flaschen vom weissen Federweisser.“
Ich: „…..“ (das ist ein Ausdruck von Sprachlosigkeit)
Stefan: „Aber ich habe noch roten Federweisser da. Und das ist eigentlich auch der interessantere von beiden.“

Mein Weintherapeut baut in der nun folgenden Therapiesitzung ruckzuck erst mal mein Verlusttrauma (weil kein weisser Federweisser mehr da) ab und weckt direkt mein Interesse für die rote Variante. Und weil Alkohol zu Heilungszwecken erlaubt ist, darf ich auch gleich mal ein Schlückchen probieren. Ich bin sofort geheilt. Der rote Federweisser schmeckt toll. Fruchtig, spritzig, gaaaaaanz leicht moussierend, mild hefig und ich ertappe mich, wie ich beginne an Himbeeren und Erdbeeren zu denken. Der Federweisse ist bis an den Rand mit Sommer gefüllt nur ohne schwüle Süsse.

und gekauft! Nachvollziehbar, oder?

Ich nehme also noch zwei weitere Flaschen mit nach Hause. Für den Federweisser werfe ich sofort meinen Speiseplan über den Haufen. Eigentlich wollte ich zur Missbilligung meiner Kinder Wildsalate mit Tery-Yaki-Hänchen auf den Tisch bringen…Aber daraus wird jetzt nix…denn was gehört zu Federweisser, wie die Faust aufs Auge? Richtig – Zwiebellkuchen!

Zwiebelkuchen und Federweisser gehört zum Herbst wie bunte Blätter an die Bäume.

Aber Obacht!Federweisser (egal ob rot oder weiss) ist zwar herrlich süffig, aber auch gefährlich. Ein Glas zuviel und am Morgen danach sehe ich nicht mein eigenes Gesicht im Spiegel, sondern das von Horst Tappert…oder Charles Bronson…oder – und das ist am Schlimmsten – eine grausliche Mischung aus mir, Horst und Charles. Und aus Erfahrung kann ich Dir sagen, es braucht mehr als nur eine Aspirintablette, um aus diesem unheiligen Triumvirat wieder eine vorzeigbare Persönlichkeit zusammenzustutzen , die halbwegs würdevoll durch den Tag kommt.

Der kohlensäurehaltiger Most aus weißen oder roten Trauben ist so jung, daß seine Gärung noch nicht abgeschlossen ist. Geschmack und Alkoholgehalt variieren je nach Gärungsstadium. Zu Beginn des Gärungsprozesses schmeckt der Federweiße so süß wie prickelnder Traubensaft und enthält noch kaum Alkohol.

Je weiter die Gärung dann fortschreitet, desto mehr Zucker wird in Alkohol umgewandelt und umso herber wird der Federweisser im Geschmack. Auf halbem Weg zwischen Traubensaft und Wein enthält der Federweiße etwa 4 bis 5 % Vol. Alkohol.

Wenn Du es aber nicht übertreibst und tüchtig Zwiebelkuchen dazu isst, Hast Du einen tollen Abend!

Ach, eins noch: wegen des laufenden Gärungsprozesses wird Federweißer stets in Flaschen mit luftdurchlässigem Deckel verkauft, damit Kohlendioxid entweichen kann. Aber Vorsicht: auch der Wein selbst läuft aus, wenn die Flaschen nicht aufrecht gelagert werden.

Und noch eins: ist Dir der Federweißer mal zu süß, bewahr ihn einige Stunden bei Zimmertemperatur auf, dann läuft der chemische Prozess weiter: der Zucker in den Trauben wird dann in Alkohol und Kohlensäure gespalten.

Zwiebelkuchen mit Federweisser

 

Federweisser aus der Pfalz

Mein frisch erworbener Neuzugang ist ein waschechter Pfälzer. Wer jetzt nicht das Glück hat einen Weintherapeuten mit Pfälzer Federweisser zu kennen, hat drei Möglichkeiten:

  1. Du fährst nach Eutin zu „Weingeist“ und meldest Therapiebedarf an
  2. Du bestellst im Onlineshop von Weingeist
  3. Du fährt in die Pfalz

Dort sind schon seit dem 22. August 2015 sind die Pforten des Kelterhauses der Winzergenossenschaft Weinbiet zum traditionellen Fest, auf dem der neue Wein sich feiern lässt, geöffnet. Mit über 10 Wochen purer Lebenslust und Geselligkeit ist es das längste Weinfest der Welt. Täglich von 10 bis 21 Uhr wird zu frisch gezapftem Federweißen geladen. Wer ohne eigene Rucksackverpflegung kommt, kann regionale Köstlichkeiten in geselliger Atmosphäre verzehren.

Zwiebelkuchen mit Federweisser

 

Zwiebelkuchen mit Federweisser

Jetzt aber endlich das Rezept! Zwiebelkuchen und Federweisser ist eine Liebesheirat. Sie passen so göttlichich zusammen! Der Zwiebelkuchen ist rasch zubereitet und die Zutaten sind nicht teuer. Wenn Du genug Zeit hast, lohnt es sich den Hefeteig für den Boden selbst herzustellen. Falls aber Eile geboten ist, nimmst Du fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal und damit es richtig schnell geht (und keine Tränen fliessen) einen Beutel tiefgekühlte gewürfelte Zwiebeln. (Ich verspreche auch, dass ich nicht petze)

Zutaten für den Zwiebelkuchen:

1 Portion Hefeteig (oder für Eilige 1 Packung Pizzateig aus dem Kühlregal)

  • 1/4 l Milch
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Würfel (21 g) Hefe
  • Salz

Zwiebelkuchenfüllung

  • 1 kg Gemüsezwiebeln
  • 2 El Butter
  • 1 TL Kümmel, gemahlen
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • Mehl zum Bestäuben
  • 100 g rohe Schinkenwürfel
  • 50 g geriebenen Emmentaler (optional)
  • 200 g saure Sahne
  • 3 Eier (Kl. M)
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung Zwiebelkuchen

  1. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. 1 Esslöffel Mehl und 1 Prise Zucker zugeben, gut verrühren und 3o Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.
  2. Restliches Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, die aufgegangene Hefemilch zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wieder warm und abgedeckt für ca. eine Stunde gehen lassen.
  3. Inzwischen die Zwiebeln in Würfel schneiden. Butter in einem großen Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebeln und Kümmel darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 5 Min. anbraten. Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. weich dünsten, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Eine Springform fetten und dünn mit Mehl bestreuen. Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und etwas größer als die Springform ist ausrollen. Teig in die Springform geben und gut am Rand andrücken. Mit einem Geschirrtuch abdecken und beiseite stellen.
  5. Schinken unter die Zwiebeln mischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel geben. Eier, saure Sahne und wer es mit Käse mag, den geriebenen Käse verquirlen und mit den Zwiebeln mischen. Masse auf dem Teig verteilen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Min. backen. Evtl. nach 20 Min. mit Backpapier abdecken.

 

Zwiebelkuchen mit Federweisser

Und was kann schief gehen?

Der Ansatz für den Hefeteig geht nicht auf.

  • Vielleicht ist die Milch zu warm gewesen (oder zu kalt). lauwarm sollte sie sein. Bei Temperaturen über 38 Grad stirbt die Hefe. Körpertemperatur ist ideal.
  • Wenn Dein Teig nicht aufgeht, prüfe ob er sorgsam abgedeckt ist. Ich nehme ein sauberes Geschirrtuch. Und achte darauf, dass er warm und ohne Zugluft rasten kann.
  • Wie steht es mit Geduld? Manchmal braucht es etwas länger. Wenn Du also nach 30 Minuten noch keine deutliche Veränderung bemerkst, warte noch ein Viertelstündchen.

Die Zwiebelfüllung ist zu dünnflüssig

  • Vielleicht stimmt das Verhältnis von Zwiebeln und Eier-Sahne-Mischung nicht. Als Troubleshooting, versuch mit einem Löffel etwas Sud abzunehmen. Mir ist die Füllung schon einmal so dünn geraten, dass ich schon dachte, alles sei verloren. Ich hab dann die ganze Zwiebelfüllung in einem Sieb kurz abtropfen lassen, noch mal kurz abgeschmeckt und ganz normal in meine Springform gefüllt – hat super funktioniert.

Die Zwiebelfüllung ist zu fest

  • Gib einfach ein Ei dazu

Der Zwiebelkuchen ist aussen schon goldbraun aber innen noch ganz weich

  • Vielleicht ist Dein Ofen etwas zu heiss geworden? Reduzier die Hitze um 20 – 30 Grad und deck den Zwiebelkuchen mit Alufolie ab.

zwiebelkuchen-mit-federweisser

Zwiebelkuchen mit Federweisser – so schmeckt Spätsommer

Wir hatten sogar noch richtig Glück mit dem Wetter und konnten den Zwiebelkuchen mit Federweisser draussen im Garten geniessen. Ich wusste gar nicht, dass meine Kinder etwas anderes als Pfannkuchen mit Nutella in einer solch affenartigen Geschwindigkeit vertilgen können. Zum Glück sind sie noch zu klein für Federweisser 😉

Und womit trinkst Du Deinen Federweisser?

Mit einem Glas. Hahaha! Nein, mal ehrlich: Was ist Du am liebsten zu einem Glas Federweisser? Ist es Zwiebelkuchen? Geröstete Maronen oder Flammkuchen? Verrat mir doch Dein Lieblingsrezept – ich freu mich darauf!

So, jetzt aber an die Teigschüssel, fertig, los! Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

zwiebelkuchen mit federweisser
für Pinterest 🙂

Auch noch interessant…

  1. Antworten

    Oh Hilfe, ist es schon soweit?!
    Ich trinke zwar keinen Federweisser, aber dafür liebe ich Zwiebelkuchen! Hört sich klasse an und morgen wird der nachgebacken;)
    Danke für das tolle Rezept

  2. Antworten

    Liebe Anne! Unser kleiner Laden ist ein Treffpunkt für genussfreudige Menschen in Eutin. Das macht Spass und bringt viele nette Gespräche mit sich. Man tauscht Rezepte, Erfahrungen und Erlebnisse aus.
    Besonders schön sind solche Gespräche, wenn wir auf Menschen treffen, die einen sehr breiten Genussbackground haben und trotzdem offen sind für neue Abenteuer. Menschen wie Dich. Und auch die „Therapeuten“ lernen bei jeder Sitzung dazu, und freuen sich über neue Anregungen. Und manchmal auch über bislang völlig unbekannte Aspekte unseres Daseins. Der „Weintherapeut“ ist jedenfalls in unserem Sprachschatz angekommen. Wir wussten auch noch nicht, das Wein „raunen“ kann bzw. das Kleidung schreit. (Obwohl meine Frau sich das vorstellen konnte).
    Vielen Dank für das Vertrauen und die lieben Worte.
    Und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen