teilen

Waldmeisterbowle de Luxe

Waldmeisterbowle

Hugo…Aperol Spritz…wie schick und hip! Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Was schmeckt mehr nach Frühsommer als Waldmeisterbowle? Richtig – Gar nichts! Also, ab in den Wald und Waldmeister pflücken. Wer einen guten Grönhöker hat, muss zwar nicht in den Wald, bekommt aber auch nicht die Waldmeistertapferkeitsmedaille verliehen.

Zutaten für Waldmeisterbowle:

200 gZucker, 200 mlWasser, 1 ordentliches Bund frischer Waldmeister, 1,5 l kalter Weißwein (ich finde es darf ein Riesling sein…), 700 ml kalter Prosecco, 50 ml Mineralwasser, 1 Zitrone in dünne Scheiben geschnitten, ein paar Waldmeisterblättchen zum garnieren

Waldmeisterbowle

Zucker mit Wasser aufkochen, 10 Min. zu Sirup einkochen und ein wenig abkühlen lassen. Waldmeisterblättchen (die Stiele wegen der Bitterstoffe nicht mit verwenden) in den abgekühlten Sirup geben, 20 Min. ziehen lassen, den Weisswein und die Zitronenscheiben zugeben und gut kühlen. Vor dem Servieren den Waldmeister herausfischen und mit 750 ml kaltem Sekt auffüllen. Eventuell noch etwas Mineralwasser zugeben. Mit Eiswürfeln und frischen Waldmeisterblättchen in Gläser füllen.

Tipp: Waldmeister entfaltet sein charismatisches Aroma erst im angetrockneten Zustand. Vor der Verwendung, am bestenl einen Tag trocknen. Alternativ könnt Ihr den frischen Waldmeister auch einfrieren.

köstliche Waldmeisterbowle

 

Wem lecker allein noch nicht zum trinken verführt, dem sei hier mit einem Hinweis auf die mannigfaltige Heilwirkung des guten Krautes geholfen….

Waldmeister wirkt beruhigend, blutreinigend, krampflösend, schweisstreibend, hilft bei Verdauungsbeschwerden, Blasensteinen, Herzschwäche, Kopfschmerzen, Migräne, nervöser Schlaflosigkeit, nervöser Unruhe, Nervenschmerzen, vermindert die Blutgerinnung, wirkt gefässstärkend bei Venenschwäche, lindert Ödeme, Menstruationsbeschwerden, Furunkel, Ekzeme und schlecht heilende Wunden.

Na denn mal Prost!

…und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Auch noch interessant…

  1. Antworten

    mmmh tolles foto und leckeres rezept, könnt ich mir auch mal mischen!

    http://www.schweizer-fashionmama.blogspot.ch

    Schweizer Fashionmama on Bloglovin

      • Anne
      • 18. Juni 2014
      Antworten

      Jaaa, und so gesund… 😉

    • Merle
    • 2. September 2016
    Antworten

    2 Jahre her und erst jetzt entdeckt… Wieso? Also mal im Ernst… alles mit Alkoholischen Getränken ist in jeder Variation willkommen. Den Sommer muss man sich größtenteils ja auch einfach nur schön trinken (Realität ist eine Illusion, die durch Mangel von Alkohol hervorgerufen wird). Davon sollte es viel mehr geben. Auch endlich mal etwas anderes und nicht die üblichen und einfallslosen „Standarts“…
    Ok, ich klinge jetzt irgendwie wie ein *hicks* Was wollte ich sagen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen