teilen

Trinkmüsli – Superfood zum Mitnehmen

Trinkmüsli mit Früchten

Müsli ist gesund. Aber manchmal ist die Zeit halt knapp und wer auch dann nicht auf seinen gesunden Start in den Tag verzichten mag, Macht aus Müsli Trinkmüsli. Trinkmüsli ist ratzfatz gemacht und man bekommt gleich noch eine ordentliche Portion Flüssigkeit mit auf den Weg. Und als ob das nicht schon genug wär – Ihr könnt Euer Trinkmüsli genau wie jeden Smoothie mitnehmen.

 

Trinkmüsli mit Früchten

Trinkmüsli to go!

Das Müsli zum trinken bereite ich im Standmixer zu. Einfach Obst, Beeren oder Trockenfrüchte Eurer Wahl mit 2 -3 Esslöffeln Müsli und soviel Flüssigkeit, dass Ihr eine trinkfähige Konsistenz bekommt in den Mixer geben und…whooosh… Fertig!

Als Flüssigkeit eignen sich Kokoswasser, frisch gepresste Säfte, Milch, Buttermilch und, und, und. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer sich etwas ganz besonders gutes tun möchte pumpt sein Trinkmüsli mit einem Teelöffel Schwarzkümmelöl oder Hanföl auf. Beides sind echte Superfoods.

Schwarzkümmelöl als Schönheitselixier

Schwarzkümmel ist aus der orientalischen Küche nicht wegzudenken. Jeder kennt doch die kleinen schwarzen Samen auf dem orientalischen Fladenbrot. Aber die Samen sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und das gepresste Schwarzkümmelöl ist sogar ein echter Beautyfyer! Schließlich enthält es fast 60 Prozent aller wertvollen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die für das menschliche Immunsystem wichtig sind. Linol- und Gamma-Linolensäuren wirken stabilisierend auf die Zellmembranen. Betacarotin und Biotin stärken Haut, Haare und Nägel. Folsäure unterstützt den Zellstoffwechsel. Als ob das nicht ausreichen würde, sind im Schwarzkümmelöl zahlreiche Vitamine wie C, E, B 2 und B 6 enthalten.

Schwarzkümmel schmeckt nussig und nach zart nach Kümmel. Aber keine Sorge, der Kümmelgeschmack kommt im Trinkmüsli nicht störend auf die Zunge. Ausprobieren lohnt sich.

 

Trinkmüsli mit Früchten
;

Hanföl als Fatburner im Trinkmüsli

Hanföl ist ebenfalls eine Quelle für essentielle Omega-Fettsäuren und darf sich gern Superpoweröl nennen. Die Kombination aus den einfach ungesättigten und den mehrfach ungesättigten Omega-Fettsäuren soll vor Herzkrankheiten schützen und den Stoffwechsel anregen. Regelmässiger Genuss soll die Sauerstoffaufnahme verbessern, den Zellaufbau unterstützen, vor Krebs und Arthritis schützen und Yeahhh!!: selbst überschüssiges Fett abbauen. Also ab in den Müslimixer damit.

Nach meinen Berechnungen müsstet Ihr jetzt so was von wild auf Trinkmüsli sein. Aber so was von!

 

Trinkmüsli mit Früchten

 

Trinkmüsli mit Früchten – die Zutaten:

  • 250 – 300 ml Milch oder Kokoswasser
  • 1/2 Banane
  • 2-3 Datteln
  • 5-8 Weintrauben
  • 1 EL Schwarzkümmel- oder Hanföl
  • 3 Esslöffel Müsliflocken Eurer Wahl
  • 1-2 Esslöffel Granatapfelkerne

Trinkmüsli mit Früchten – die Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und gründlich durchmixen – das war’s! Kein Witz, das war’s! Ok, falls es noch nicht flüssig genug ist, mehr Kokoswasser oder Milch zugeben. Aber jetzt war’s das wirklich.

 

Trinkmüsli mit Früchten

Probiert es aus – Trinkmüsli ist supergesund und hält lange satt

 

Es gibt unzählige Varianten. Ich lasse mich meist davon inspirieren, was ich auf dem Wochenmarkt finde. Das bedeutet, dass demnächst viiiieele frische Erdbeeren in meinem Trinkmüsli landen werden.

Trinkmüsli mit Früchten

Und was steht bei Dir auf dem Frühstückstisch? Müsli oder Croissant??

Ich freue mich, wenn Du Deine Frühstücksvorlieben mit mir teilst. Rezepte sauge ich auf wie ein Schwamm…

So, jetzt aber an die Mixer, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit meinem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

 

Trinkmüsli mit Früchten
Trinkmüsli mit Früchten

Noch ein paar Ideen zum Frühstück:

Wer hat es noch nicht probiert, ein köstlicher Chiapudding
Toll zum Sonntagsfrühstück – Hefeschnecken
Oder mal was irisches – Sodabrot…köstlich
Der Tastesheriff hat superschnell Quarkbrötchen auf den Frühstückstisch gezaubert
.

Auch noch interessant…

  1. Da kann mein stinknormales Nutellabrot am Morgen wohl nicht mithalten;)

    Liebe Grüße
    Dési

  2. Liebe Anne,
    das ist genau mein Ding!! Ich esse wahnsinnig gerne Müsli und trinke noch lieber Smoothies. Aber beides in einem ist absolut toll!!
    Das werde ich ausprobieren!!
    Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Liebe Grüße
    Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen