teilen

Pie, Pie, Love! Pie, Pie, Happiness…Rindfleisch-Pie mit Guinness!

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Rindfleisch-Pie, das bedeutet herzhafter Inhalt unter knusprigem Teigmantel – am besten noch kunstvoll verziert (dazu später mehr). Die Iren sind Meister in dieser Klasse und daher kommt mein Rezept auch aus Irland. Eine ebenso reise- wie kochfreudige Freundin hat es einer missgelaunten Wirtin aus einem Pub in Kilkenny abgerungen. Die Lady hat es nur widerstrebend herausgerückt und nur mit dem Versprechen, dass meine Freundin es immerzu und nur und absolut ausschliesslich mit Guinness zubereiten wird. Und daran hält sie sich. Für einen echten Iren scheint Guinness so eine Art Supermedizin zu sein.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Vom Nörgeln und Loben bis zum Rezept

Jedenfalls bin ich durch ausführliches Loben und stetes Aufessen der mir gereichten Piestücke, sowie geduldiges Nörgeln nun auch in den Besitz des Rezeptes für den Rindfleisch-Pie mit Guinness gelangt. Und ja, ich habe auch versprochen es nur mit Guinness zuzubereiten. Und wenn ich das gute Guinness mal ersetzen sollte, womöglich durch Bordeaux (Wolf, ich weiss dass Du die genau richtige Flasche dafür hast!), werde ich den Salbei durch Thymian ersetzen und das ganze Quiche de Boef Bordeaux avec couverle de pâte nennen. Ich schwör!

 

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Rindfleisch-Pie und Kunst am Teig

Da oben stand was von „kunstvoll verziert“. Womöglich lösche ich diesen Absatz später (wenn ich meinen ersten Pie geschaffen habe) wieder. Aber ja, die Iren verzieren ihre Pies auf zum Teil wirklich kunstvolle Art und Weise. Da werden aus Teig Blätter und Blüten ausgestochen und Zöpfe geflochten. Mancher legt ein Gitternetz über den Pie. Wenn Du Dich auch daran versuchen möchtest bereite mindestens ein Drittel mehr Teig zu als im Rezept angegeben. Damit die Deko auch am Teig haften bleibt, unbedingt vorher mit Ei und Milch bepinseln.

Hier habe ich Euch mein Pinterestboard für Pie-Decorations verlinkt. Es ist irre, was manche da zu Stande bringen!

Auf der Seite von Martha Stewart habe ich ein tolles Video dazu gefunden. Guck mal hier.

 

Zutaten Rindfleisch-Pie mit Guinnes:

  • 2 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 kg Rindergulasch
  • 2 Zwiebeln, in Würfeln
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Selleriestangen, in Scheiben
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • ein paar Salbeiblätter
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Mehl zum bestäuben (ca. 1 Esslöffel)
  • 1 BROWN ONION, CHOPPED
  • 2 Esslöffel Aceton Balsamico
  • 500 ml Guinnes
  • 250 ml Rinderfond
  • 1 Esslöffel brauner Zucker

Salziger Mürbeteig

  • 250 g kalte Butter, in kleinen Stücken
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel kaltes Wasser
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Zucker
  • ein Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Rindfleisch-Pie mit Guinnes:

Das Fleisch gut trockentupfen und mit dem Mehl bestäuben. Butterschmalz in einem schweren Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum gut anbraten. Es darf ruhig ein wenig bräunen, das gibt leckere Röstaromen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie in den Bräter geben und ebenfalls gut anbraten. Das Fleisch zusammen mit Salbei, Lorbeer, Tomatenmark, Aceto Balsamico zurück in den Bräter geben und kurz mitbraten. Zucker Guinnes und Rinderfond zugeben und kurz aufkochen.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Jetzt alles im geschlossenem Topf bei 160 Grad für ca. 3 Stunden in den Ofen geben. Das Fleisch ist fertig, wenn es sich mit zwei Gabeln leicht auseinander ziehen lässt.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Für den Teig, das Mehl mit dem Salz in eine grosse Rührschüssel geben, Butterstückchen, Eigelb und Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Für mindestens 30 Minuten kühl stellen

Jetzt entweder eine grosse oder mehrere kleine Pieformen ausbuttern, mit Mehl bestäuben und beiseite stellen.

Die Hälfte des Mürbeteiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen und die Form(en) damit auskleiden.

Das Gulasch auf die Pieformen verteilen.

Restlichen Teig ausrollen und die Pieformen abdecken. Die Ränder sorgfältig andrücken, damit der Pie auch wirklich „dicht“ ist.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Jetzt mit einem kleinen, scharfen Messer einen kleinen Schlitz in die Mitte der Pastete schneiden, damit die Luft entweichen kann.

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Das restliche Ei gut verschlagen und den oder die Pies bestreichen – so bekommen sie einen tollen Glanz.

Im 200 Grad heissen Ofen ca. 30 – 35 Minuten backen, bis sie vornehm gebräunt sind.

Und was gibt’s zum Rindfleisch-Pie (ausser Rindfleisch-Pie)?

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Nicht mehr viel. Der Rindfleisch-Pie ist ein Sättigungswunder (was mich jedoch nicht davon abhält Nachts nochmal runter in die Küche zu schleichen und….aber nur wenn keine Yogurette …;-)) Alles wonach er verlangt ist ein kleiner Blattsalat….und ein Glas Rotwein (oder zwei).

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Und was kann schief gehen?

Bei dem Fleischragout kannst Du eigentlich kaum etwas falsch machen. Wenn es nach der angegebenen Zeit nicht zart und mürbe ist, lass es einfach weiterschmoren, biss es gar ist.

Zu wenig Flüssigkeit? Giess einfach etwas nach und achte darauf, dass Dein Topf einen Deckel hat

Zu viel Flüssigkeit? Macht gar nix. Wenn Dein Ragout gar ist, kannst Du ein zuviel an Flüssigkeit abgiessen und gegebenenfalls stäubst Du noch 1 Esslöffel Mehl über das Ragout und lass es kurz aufkochen, dann bindet es noch etwas nach.

Zu wenig Teig zum auskleiden und verzieren? Das ist blöd. Ich verdopple meist die Teigmenge, dann kann nichts schief gehen und ich darf mich beim Verzieren kreativ austoben. Wenn Du Zeit hast, mach noch etwas Teig klar. Du kannst den halbfertigen Pie einfach für die Zeit auf’s Abstellgleis schieben. Solltest Du aber in Eile sein, weil Du noch die Welt das Abendessen retten musst, dann passe Dein Design der Teigmenge an:

  1. keine durchgehende Teigdecke.
  2. keine Extraapplikationen, wie Blätter, Blumen oder Familienwappen.
  3. ein Gitternetz geht. Es erfordert zwar etwas Geduld, aber nur wenig Teig. Schau mal auf meinem Pinterestboard nach, dass ich Dir oben verlinkt habe. 😉

 

Rindfleisch-Pie mit Guinness

 

Es ist zwar kein Geheimnis, aber schreibe es noch einmal: Du kannst einen Pie natürlich auch ganz anders Füllen, Nur sollte Deine Füllung gehaltvoll und feucht sein, damit dein Pie nicht zu trocken wird. Solltest Du eine Süsse Füllung ins Auge fassen, nimm etwas weniger Salz – eine Prise reicht – und dafür 150 g Zucker.

So, jetzt aber an die Töpfe, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

Rindfleisch-Pie mit Guinness

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen