teilen

Rezept für Wirsingscones mit Parmesanbutter

Weißt Du wie Du leckere Wirsingscones machst? Hier gibt es ein leckeres Rezept!

Ein Rezept für Wirsingscones und wie es dazu kam…

„Sanostooool..!“, in einem harmonischem Dreiklang von fröhlichen, rotwangigen Kindern gesungen. Wer kennt das noch aus der Werbung? Oder: wo wir grad an rosige Kinderbäckchen denken: der Klassiker, „Rotbäckchensaft“ – den gab es bei uns früher nur zu hohen Fest- und Feiertagen. Sanostol und Rotbäckchensaft waren die wohl die Superfoods der 70er und 80er neben Hanuta. Also das was heute Spirulina, Acaí, Chia und Gojibeeren sind. Nun isses aber dummerweise so, dass in den beiden „Superfoods“ meiner Kindheit hässliche Mengen Zucker stecken. Muss ich deswegen jetzt auf Superfoods aus dem Regenwald ausweichen?

Einfach köstlich! Leckere Wirsingscones ganz ohne Weizen, dafür mit viel Geschmack!

Wirsing, ein heimisches Superfood

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah und sogar noch preiswert ist? Wirsing enthält wenig Kalorien, aber dafür umso mehr Vitamin C und K, sowie Folsäure und Beta-Carotin. Da trifft es sich ganz hervorragend, dass die liebe Clara alias Tastesheriff zur Gemüseexpedition aufgerufen hat. Nicht jede Woche eine neue Welt, aber jeden Monat ein neues Gemüse. Sogar meine Tochter , eigentlich mehr der Fleisch-ist-mein-Gemüse-Typ, war begeistert von der Idee und ist direkt freiwillig losmarschiert um einen wunderschönen Wirsingkohlkopf zu erstehen.

Aus diesem Wirsingkohl mache ich jetzt leckere Wirsingscones

 

Es entspann sich wenige Minuten darauf folgender Dialog….

Tochter: „So, ich hab den Wirsing gekauft und was machste jetzt damit?“

Mutter: „Wie jetzt?!?“

Tochter: „Na, Du gehst doch jetzt auf Gemüseexpedition. Und bitte jetzt nicht Wirsing einfach so als Gemüsebeilage oder so. Du musst schon was besonderes machen!“

Mutter: „…?“

Tochter: „Am besten etwas, das ich mit zur Schule nehmen kann und was ich ohne Besteck essen kann. Aber nix mit Salat oder so!“

Mutter: „Wenn Du so genaue Vorstellungen hast, koch Du doch und ich helfe Dir.“

Tochter: „HÄÄ?? Wieso das denn? Du willst doch mit dem Tastesheriff auf Gemüsexpedition gehen, nicht ich. Ich motiviere Dich nur und probiere dann Dein Wirsingprodukt.“

So machst Du köstliche Wirsingscones

Könnt Ihr unter Druck auch so toll arbeiten? Mir viel jedenfalls erstmal gar nix ein. Erst dachte ich an Suppe, aber die braucht zwingend einen Löffel und ist auch als Schulbrot ungeeignet. Auch ein Wirsingsandwich wurde brüsk abgelehnt. Überhaupt wurden gefühlt eine Milliarde Vorschläge abgewiesen und zwar mit diesem ganz speziellem Augenrollen wie es nur 12jährige Pubertiere hinbekommen. Bei dem Wort „Scones“ wurde meine Tochter dann doch hellhörig: „Scones finde ich gut, die kann ich mitnehmen. Kannste da auch noch Schinkenwürfel mit reinmachen? Bitte, bitte, bitte!“
Na also, geht doch! Und so kann ich jetzt endlich meinen Ränzel schnüren und mich auf Expedition begeben.

Rezept für Wirsingscones

Rezept für Wirsingscones mit Dinkel

Wirsingscones mit Parmesanbutter - das musst Du mal probieren

Schon probiert? Rezept für Wirsingscones mit Parmesanbutter

Weißt Du wie Du leckere Wirsingscones machst? Hier gibt es ein leckeres Rezept!

Einfach köstlich! Rezept für Wirsingscones ohne Weizen, dafür mit viel Geschmack!

 

Rezept für Wirsingscones mit Parmesanbutter

Einfach köstlich! Wirsingscones ohne Weizen, dafür mit viel Geschmack!
Drucken
Wirsingscones mit Parmesanbutter
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 

Eine ebenso ungewöhnliche wie köstliche Variante des englischen Klassikers: Wirsingscones mit Parmesanbutter. Ein leckerer Snack der einfach und schnell zubereitet ist.

Portionen: 3 große Scores
Zutaten
  • 400 Gramm Dinkelmehl
  • 60 Gramm Buchweizengrütze
  • 1 Teelöffel Weinsteinbackpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Kefir oder Buttermilch
  • 50 Gramm Wirsing
  • 50 Gramm Schinkenwürfel
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 3 Stück große Wirsinblätter als "Backunterlage"
  • 1 Teelöffel Kümmel zum bestreuen
  • 100 Gramm Butter
  • 70 Gramm geriebenen Parmesan
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Mehl, Buchweizen, Backpulver mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.

  2. Ei, Kefir und Schinkenwürfel ebenfalls vermischen und zur Mehlmischung geben und rasch verkneten.

  3. Aus dem Teig drei Laibe formen und nach beloben mit einem Messer einritzen. Mit etwas Kefir bepinseln und bei 160 Grad ca. 25 - 30 Minuten backen

  4. Für die Parmesanbutter die Zimmerwarme Butter mit dem geriebenen Parmesan gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag gibt noch etwas fein gehackten Schnittlauch dazu. 

  5. Guten Appetit!

 

Die Scones waren fast so schnell aufgefuttert, wie es gedauert hat sie zu backen. Nächstes Mal werde ich eine größere Menge Teig zubereiten und gleich mal heimlich etwas in den Tiefkühler stecken. Das Ende vom Lied war das ich meiner Tochter am nächsten morgen sagen mußte: „Cosima, ich habe heute leider keine Fotos Wirsingscones für Dich.“ und zwar weil Du und Dein Bruder nix übrig gelassen habt!
Ich hoffe Ihr habt genauso viel Freude an dem Rezept wie ich. Schaut doch mal beim Gemüseexpeditionsleiter Clara vorbei. Hier findet ihr jetzt jede Menge Wirsingrezepte zum nachkochen und-backen.

Für Euch jetzt noch ein fettes Kohlküsschen und einen gediegenen Sonntagabend. Ich kuschle mich jetzt auf mein Sofa und sehe mir „Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe“ an…

…und für alle, die wie ich, bekennende Pinterestopfer sind, gibt es hier noch was zum pinnen!

So hast Du Wirsing noch nicht gegessen! Wirsingscones mit Parmesanbutter

Auch noch interessant…

  1. Antworten

    Liebe Anne,
    das klingt ja vorzüglich und sieht total lecker aus! Toll das du dabei bist!
    Liebste Grüße Clara

      • Anne
      • 8. Februar 2017
      Antworten

      Liebe Clara,
      immer gern, wir schrauben schon am Spinat für die nächste Expedition!
      Liebe Grüsse zurück in mein altes Hamburg,
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen