teilen

Rezept für Julius Triple-Chocolate-Cookies

Triple-Chocolate-Cookies

Rezepte für Triple-Chocolate-Cookies gibt es viele, aber wer wissen will wieviel sündige Schokolade in einen einzelnen unschuldigen Keks passt, ist hier genau richtig. Aus gegebenem Anlass (der Anlass kann hier nachgelesen werden) backt mein Sohn barock-reichhaltige Triple-Chocolate-Cookies die wahrscheinlich selbst Herrn Rubens aus seiner Grabstätte direkt wieder unter die lebenden schokoformieren würde. Wer noch unter den lebenden ist kann sich gern schon mal mit den Werken des verstorbenen Barockmalers vertraut machen, denn so sehen Opfer von Julius Triple-Chocolate-Cookies nach einer Überdosis aus.

Triple-Chocolate-Cookies
 

Triple-Chocolate-Cookies mehr Schoki geht nicht

Damit wirklich ganz viel Schokolade auf allerkleinstem Raum platz findet, kommen zu den kleinen Schokostückchen von Weißer- und Vollmilch- und Zartbitterschokolade noch geschmolzene Valrhona-Kuvertüre und Kakaopulver in den Teig. Das Ergebnis sind superschokoladige, himmlisch süße Kekse mit einem herrlich weichem Kern. Perfekt für den Nachmittagskaffee.

Aber Achtung! Wie bei anderen Drogen gilt auch hier: Es ist ein schmaler Grad zwischen Gebrauch und Missbrauch! Ein Triple-Chocolate-Cookie pro Tag ist im Normalfall die ungefährliche Normaldosis. Bei einem harten Tag mit Post vom Finanzamt womöglich zwei. Bei Liebeskummer womöglich drei – aber dann sollte man im normalen Leben Ausdauersportler sein. Diabetiker lassen am besten die Finger von dem Zeug!

Triple-Chocolate-Cookies
 

Triple-Chocolate-Cookies Rezept – die Zutaten:

  • 130 g brauner Zucker
  • 120 g weiche Butter
  • 130 g Mehl
  • 100 g Valrhona-Kuvertüre (Zartbitter) geschmolzen
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weisse Schokolade, gehackt
  • 70 g Vollmilchschokolade, gehackt
  • 60 g Zartbitterschokolade, gehackt

 

Triple-Chocolate-Cookies

 

Triple-Chocolate-Cookies Rezept – die Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen.
  2. Geschmolzene Kuvertüre mit weicher Butter vermischen, Ei, Zucker und Salz zugeben und mit dem Handrührgerät eine Minute schaumig rühren.
  3. Mandeln, Kakaopulver, Mehl und Backpulver rasch unterrühren und zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.
  4. Aus dem Teig kleine Kugeln von der Größe einer Rocher-Kugel formen, auf ein Tablett setzen und für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler geben.
  5. Nach der Kältetherapie die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Abstand lassen! Die Triple-Chocolate-Cookies laufen etwas auseinander.
  6. Die Triple-Chocolate-Cookies ca. 15 Minuten backen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Besonders lecker schmecken die Triple-Chocolate-Cookies wenn sie noch lauwarm sind mit einem frisch gebrühtem Kaffee…

 

 

Triple-Chocolate-Cookies

 
Triple-Chocolate-Cookies
 

Die perfekte Triple-Chocolate-Cookie Konsistenz

In der Mitte schön weich und aussen herrlich knusprig. Die Backzeit ist der entscheidende Faktor. Eine Minute zu lang und aller Schmelz ist verloren. Also lieber etwas früher aus dem Ofen herausnehmen!

Damit der Kern unserer Triple-Chocolate-Cookies zart und weich bleibt friere ich die Teigkugeln kurz an, so schmilzt der Cookie in der Mitte erst zum Schluss und der Kern bleibt schön „chewy“

Bist Du auch ein Triple-Chocolate-Cookie-Opfer?

Eine schöne Variante ist auch 2 Teelöffel Instant-Kaffeepulver mit in den Teig zu geben, das macht sie etwas herber. Auch die Zuckermenge kann man gern etwas reduzieren…100 g reichen auch. *

Wer mag gibt ein paar Nüsse mit in den Teig. Pecannüsse eignen sich hervorragend!

Triple-Chocolate-Cookies

 

So, jetzt aber an die Öfen, fertig, los! Ich wünsche Euch viel Spass mit dem Rezept und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

 

*Anmerkung von Julius: Nein! Auf keinen Fall die Zuckermenge verringern!**

**Anmerkung zu Julius Anmerkung: Nicht jeder ist so ein Zuckerenthusiast wie Du, Julius!

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen 🙂

Mehr Schokolade geht nicht. Triple-Chocolate-Cookies - Genuss auf eigene Gefahr! Mehr Schokolade geht nicht. Triple-Chocolate-Cookies - Genuss auf eigene Gefahr!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

….

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen