teilen

Pizza Bianca mit Roter Bete und Hokaidokürbis

Pizza Bianca

Pizza Bianca ist meine neue Leidenschaft. Pizza geht ja eigentlich immer. Jedenfalls in unserer Familie und mit Roter Bete und Kürbis belegt wird aus dem italienischen Teigfladen gleich eine spätsommerliche Farbexplosion. Die Rote Bete habe ich vorgegart gekauft, damit die Scheibchen später auf der Pizza nicht zu aldente sind. Der Hokaidokürbis ist nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich ein herrlicher Kontrast zu der erdig-süßlichen Rote Bete. Der Pizzateig ist ratzfatz fertig – mein Pizzateigrezept findest Du hier. Wem das noch zu aufwändig ist, greift zu fertigem Pizzateig aus dem Kühlregal (manchmal muss es ja schnell gehen).

 

Pizza Bianca
 

Pizza Bianca mit Roter Bete und Kürbis

Diese Pizza Bianca sorgt meist für viele „aaahs“ und „ooohs“ am Tisch. Und deswegen setze ich sie auch gern Gästen vor die Nase. Entweder als Mini-Fingerfood-Version oder in kleine Stücke geschnitten als unkomplizierte Begleitung zu einem Weinabend.

 

Pizza Bianca
 

Pizza Bianca mit Roter Bete und Kürbis – die Zutaten:

Pizzateig: klick einfach hier

Belag:

  • ca. 1/2 Hokkaidokürbis (klein)
  • 1 vorgegarte Rote Beete Knolle
  • 1/2 Becher Creme Fraiche
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Büffelmozzarella
  • einen Teelöffel flüssigen Waldhonig
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • ein paar Zweiglein frischen Thymian

Als Variante probier mal anstelle des Kürbis eine Birne in dünne Scheiben geschnitten und ersetze den Feta durch Gorgonzola oder Roquefort. Das ist wirklich auch sehr lecker!

 

Pizza Bianca

Pizza Bianca mit Roter Bete und Kürbis – die Zubereitung:

  1. Pizzateig vorbereiten (hier) oder frischen fertigen Pizzateig aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech geben.
  2. Den Ofen auf 250° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Hokkaisokürbis vierteln, Kerne entfernen und in feine Scheiben schneiden. Rote Bete ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Danach ruhig mal die Hände waschen – Rote Bete färbt etwas 😉
  4. Den Pizzaboden dünn mit Creme fraiche bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis, Zwiebeln und Rote Beete darauf verteilen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und ebenfalls verteilen. Zum Schluss mit dem Honig beträufeln und mit etwas Thymian toppen.
  5. Etwa 12 bis 15 Minuten backen.

 

Pizza Bianca
 

Pizza Bianca – was ist das eigentlich?

Vielleicht hast Du „Pizza Bianca“ schon einmal bei Deinem Italiener auf der Karte gelesen und Dich gefragt, ob es sich hierbei um eine Hommage an eine Frau namens Bianca handelt. Ich selbst habe diese Spezialität auf einer herrlichen Toscanareise kennengelernt und mich spontan verliebt in diese „weiße Pizza“, die Ihren Namen dem Weglassen von Tomatensosse verdankt. Die genaue Rezeptur kann sich von Region zu Region unterscheiden. In Rom ist eine Pizza bianca ein eher simples Fladenbrot mit Olivenöl, Salz und Kräutern wie Oregano und Rosmarin. In der Toskana bezieht sich das bianca auf die weiße Farbe des Untergrundes, wie zum Beispiel Mozzarella, Ricotta oder Creme fraiche. Alles andere kann durchaus farbenfroh sein: Spinat, Schinken…oder eben Kürbis und Rote Bete.

 

Pizza Bianca ist auf jeden Fall einenVersuch Wert

Vielleicht bist Du ja schon bekennender Pizza Bianca-Fan, Falls nicht probier meine Kürbis-Rote Beete-Version einfach mach aus. Ich selbst bin total begeistert von dieser Geschmackskombination. Mit Roter Bete bist du sowieso ganz weit vorn. Das findet jedenfalls Clara der Tastesheriff. Und der Sheriff muss es wissen, denn Clara hat Rote Bete zu ihren Gemüseexpeditionsziel für den September gemacht. Schau mal hier vorbei, und lass Dich mit vielen Rote Bete-Rezepten verwöhnen.

 

Noch mehr Lust auf Rote Bete?

Rote-Bete-Gulasch mit Meerettichschmand

Rote-Bete-Kürbistatar

Rote-Bete-Knäcke

 

So, jetzt aber an die Öfen, fertig, los! Ich wünsche Dir viel Spass mit der Pizza Bianca und freue mich über Nachrichten, Anregungen, Kritik und Lob. Lob finde ich am besten!!

Alles Liebe für Euch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Eure Anne

 

…und für alle, die wie ich bekennende Pinterestopfer sind, gibt es noch etwas zum pinnen:

pin pin pin

So bereitest Du Dir ganz einfach eine köstliche Pizza Bianca zu. Das Rezept findest Du auf meinem Blog.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch noch interessant…

    • clara
    • 12. September 2017
    Antworten

    Mein liebster Wonnemonat! Das sieht sooo mega aus! i love it! <3

      • Anne
      • 13. September 2017
      Antworten

      Meine liebste Clara, das freut mich aber wenn es Dir gefällt! …und unter uns, es sieht nicht nur mega aus, es schmeckt auch megalecker! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen