teilen

Maiswaffeln mit Cheddarkäse

Maiswaffel mit Cheddarkäse

Heute stehen Maiswaffeln auf dem Speiseplan. Was womöglich der Tatsache geschuldet ist, dass ich meine Vorratskammer aufgeräumt habe. Dabei sind auch Dosenmais und Maismehl nach Monaten ans Tageslicht gekommen. Der Januar ist schon fast rum und meine guten Vorsätze hinken der Zeit etwas hinterher. Nachdem ich am Freitag einige Zeit bei Fräulein Ordnung verbracht habe, war ich topmotiviert. Also habe ich nun mit Lebens- und Putzmitteln, Tiernahrung und Weinvorräten (der Wein wird uns hier wohl nie ausgehen!) Tetris gespielt und es blieben ein paar Dinge übrig, die sich so gar nicht in mein neues Ordnungssystem einfügen wollen. Allen voran Maisprodukte….also werden sie jetzt direkt verbaut.

Waffeln haben keine natürlichen Feinde

Und zwar zu Waffeln. Waffeln gehen immer! Siehe hier, hier und hier! Und diese Maiswaffel ist eine köstliche pikante Variante. Mein Sohn war zunächst sehr skeptisch. Er glaubt an die Zauberkraft von Zucker und hält fast jede Sorte Käse für Gesundheitsgefährdend. Aber es war Mittagszeit und das arme Kind hatte Hunger und so probierte er erst ein wiiiiiinziiiges Stückchen….dann noch eines und dann…hielt er mir einen kleinen Vortrag dass man schliesslich immer erstmal probieren müsse und das soviel Zucker ja tatsächlich gar nicht gut sei. Man höre und staune!

Maiswaffeln mit Cheddarkäse

 

Todesmutig hat sich der junge Mann dann auch noch an den Spinatsalat mit Granatapfelkerndressing gewagt. Ich hatte Mühe, noch die eine oder andere Maiswaffel nebst Salat vor die Kamera zu bekommen.

Rezept für Maiswaffeln mit Cheddarkäse

Maiswaffel mit Cheddarkäse
Drucken
Maiswaffeln mit Cheddarkäse
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Waffeln gehen immer und diese pikante Variante ist schnell gemacht und "leider" genauso schnell wieder weggefuttert. Die Maiswaffeln eignen sich hervorragend als leckeres "Schulbrot" oder als Picknickbegleiter.

Gericht: Snack
Portionen: 6 Waffeln
Zutaten
  • 3 Scheiben Bacon in Streifen geschnitten
  • 1 Stange Lauch in feinen Scheibchen
  • 1 Tasse Mais (aus der Dose)
  • 2 Eier
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Creme fraiche
  • 1 Tasse Cheddar gerieben
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Maismehl
  • 1/4 Teel Backpulver
  • 1/4 Teel Soda
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Anleitungen
  1. Die feuchten Zutaten wie: Bacon, Lauch, Mais, Eier, Essig, Olivenöl, Creme fraiche, Cheddar und Milch miteinander vermengen.

  2. Die trockenen Zutaten wie: Mehl, Maismehl, Backpulver, Soda, Zucker und Gewürze ebenfalls miteinander vermengen.

  3. Nun die trockenen mit den feuchten Zutaten verrühren und im gefetteten Waffeleisen ca. 6 Waffeln backen.

  4. Tadaaaa, das war's schon. Ich hab ja gesagt, das Rezept ist babyeierleicht! 😉

 

Maiswaffeln mit Cheddarkäse

…habt Ihr auch schon einen an der Waffel? Wenn ja, dann wünsche ich besten Appetit und einen tollen Start in die neue Woche. Für bekennende Pinterestopfer (wie ich ;-)) gibt’s hier unten gleich was zum pinnen.

Maiswaffeln mit Cheddar

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen