teilen

Köstliches Kürbis-Tatar aus Heidis Koch-Workshop

Kürbistatar

Letzten Samstag durfte ich ein grossartiges Kürbisfest feiern. Siehe hier! Und nicht nur das: ich durfte auch einer Kürbiskönigin in die Töpfe gucken. Meine Güte, ich hatte ja keine Ahnung wie lecker und vielseitig die bunten Kugeln sein können.

In Heidis herbstlichem Kürbistatar steckt jedenfalls alles drin was der Herbst hergibt: Bunte Farben, Feuchtigkeit, etwas Wärme und erdige Noten. Kürbis flirtet mit Walnüssen, Frischkäse gibt sich ein Stelldichein mit Roter Bete und Frühlingszwiebeln amüsieren sich mit Champignons. Hach….ein einziges herbstliches Geschmackshappening. Kleiner Haken: Dieses Gericht ist nix für den schnellen Hunger. Ein bissl Zeit und Muße solltet Ihr schon mitbringen – aber Geduld wird belohnt. Es schmeckt FANTASTISCH!!

Kürbis Koch-Workshop

Und so geht’s:

Zutaten: 1 Butternutkürbis, 500 g Rote Bete, 400 g Champignons, 2 Bund Frühlingszwiebeln, 200 g Walnüsse, 4 EL Frischkäse (gern auch Ziegenfrischkäse), 2 Teel. Senf, 2 EL Zucker, Etwas geriebene Orangenschale, 1-2 EL weisser Aceto Balsamico, 2 EL geröstetes Sesamöl, 2 EL Öl, 6 EL Semmelbrösel, 2 Schalotten, 100 g weiche Butter, 2 Zehen Knoblauch, Salz und Pfeffer

Für die Kürbishaube 5mm dicke Scheiben vom Butternutkürbis abschneiden und mit einem Ausstecher einen Kreis von ca. 7-8 cm ausstechen. Wer keinen so kräftigen Hilfskoch zur Hand hat wie Heidi, sollte gut gefrühstückt haben, denn der Kürbis ist hartnäckig. Ein schwerer Topfboden kann hier ein guter Kamerad sein.

DSC_5934

Schalotte und Knoblauch fein hacken, mit Butter und Semmelbröseln gut verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf den Kürbisscheibchen verteilen und bei 200 Grad für 15 Minuten im Ofen garen und dann für ca. 2-3 Minuten unter dem Grill gratinieren (Aufpassen! Das Gratinieren soll erst kurz vor dem Servieren geschehen!!).

Kürbishaube

Für die erste Schicht die Walnüsse ohne Fettzugabe anrösten bis sie Farbe annehmen und zu duften beginnen. Dann grob hacken und beiseite stellen. Das restliche Kürbisfleisch in kleine tatargerechte Würfel schneiden und ebenfalls ohne Fett kurz andünsten. Mit einem EL Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Der Kürbis soll bitte knackig bleiben. Die Kürbiswürfelchen mit den Walnüssen mischen und den Senf unterrühren.

Kürbis karamellisieren

Für die zweite Schicht Rote Bete in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten garen. Danach (am besten mit Handschuhen) schälen und ebenfalls in tatarfähige Würfel schneiden. Dann mit dem Frischkäse und der Orangenschale mischen und mit etwas Balsamico, Pfeffer und Salz abschmecken.

Rote Beete

Rote Bete Würfel

Für die dritte Schicht die Champignons putzen und fein würfeln und in einem EL Öl andünsten. Die fein gehackte Frühlingszwiebel für eine Minute mitgaren und dann das geröstete Sesamöl unterheben. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Koch Workshop in Filippos Erlebnisgarten

Jetzt werden die einzelnen Komponenten übereinander geschichtet. Dabei hilft ein Servierring. Ganz zum Schluss wird dem Tatartürmchen noch die Kürbishaube aufgesetzt. Wer mag richtet das Ganze mit etwas Feldsalat an. Mmmmhhhhh….Köööstliich!

Kürbistatar aus Filippos Erlebnisgarten?

 

 

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen