teilen

Herzkuchen – Be my Valentine…!

herzkuchen

Oh my Darling, Oh my Darling,
Oh my Darling ClemenValentine.

Ein Zwei-Komponenten-Kuchen…aber das soll bitte nicht abschrecken. Der Aufwand lohnt sich!

Zutaten für eine Kastenform:

Für den „ersten“ Kuchen: 250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 5 Eier, 125 g Mehl, 1 Teel. Backpulver, 125 g gemahlene Mandeln, rote Lebensmittelfarbe, 3 EL Eierlikör

valentine-cake2

Butter mit Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier unterrühren, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, sieben und zu der Buttermasse geben. Kurz aufschlagen, Lebensmittelfarbe und Eierlikör zugeben und 1 Minute weiterschlagen. Den Teig in eine gebutterte Kastenform geben und bei 175 Grad 50 – 55 Minuten backen.

valentine-cake3

Den Kuchen abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Herzen ausstechen. Aus den Kuchenresten lassen sich prima Cakepops machen…

valentine-cake4

Jetzt den zweiten Teig machen: 250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 5 Eier, 125 g Mehl, 1 Teel. Backpulver, 125 g gemahlene Mandeln, 3 EL stark entölter Kakao, 3 EL Kaffeelikör.

Butter mit Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier unterrühren, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen, sieben und zu der Buttermasse geben. Kurz aufschlagen, Kakao und Kaffeelikör zugeben und 1 Minute weiterschlagen. Ein wenig Teig in eine gebutterte Kastenform geben und die ausgestochenen Herzchen dicht an dicht in die Form setzen. Den restlichen Teig an den Seiten und von oben verteilen. Bei 175 Grad 50 – 55 Minuten backen.

valentine-cake5

Oh my Darling, Oh my Darling…please…!

Auch noch interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen