teilen

Frühling zum Trinken… Ananas-Rote-Beete-Smothie

Ananas-Gurke-Rotebeete-Smoothie
Es duftet nach Frühlingswiese, schmeckt fruchtig nach Ananas und macht gute Laune. Bei mir steht seit ca. einer Woche der Mixer nicht mehr still. Die grünen Smoothies haben es mir angetan. Schnell gemacht und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Wer keine Rote Beete-Blätter bekommt, kann auf Kohlrabiblätter oder Spinat ausweichen.
Ananas-Gurke-Rotebeete-Smoothie

Zutaten für zwei große Gläser: 1/2 Ananas, 1/2 Gurke, 1 Bund Rote-Beete-Blätter

Ananas-Gurke-Rotebeete-Smothie

Ananas und Gurke schälen und in Stücke schneiden, Rote-Beete-Bläter grob hacken und alles zusammen mit einer Tasse Wasser oder Kokoswasser in den Mixer geben. Wem der Smoothie noch zu sähmig ist, gießt einfach etwas Flüssigkeit nach. Wohl bekomm’s!

Auch noch interessant…

  1. Antworten

    super Rezept! Ich bin verrückt nach allen Getränken mit Gurke und Rote Beete, das ist also genau das richtige 🙂

    • Ulli Barth
    • 25. Mai 2013
    Antworten

    Der sieht schon sooo lecker aus…!

    • Lina
    • 3. Juli 2013
    Antworten

    Zuerst war ich ja relativ skeptisch diesen Smoothie zu probieren, aber da eigentlich alle Gerichte super lecker sind musste ich auch dieses kosten..aber durch die intensiven Grünton sieht er aber auch noch besonders gesud aus! Wie froh ich darüber bin den dieser smoothie schmeckt extrem lecker, selbst wenn man rote Beete nicht mag – denn die Blätter schmecken einfach wie zarter, junger, grüner Salat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen