teilen

Erdbeer-Himbeer-Guglhupf

Erdbeer-Himbeer-Guglhupf

Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Ich liebe diesen Kuchen! Mit frischen Erdbeeren und Himbeerpürree schmeckt er herrlich nach Sommer und ist so richtig schön saftig. und das Tolle: der gute Junge schmeckt auch noch Morgen und Übermorgen – wenn er es bis dahin schafft!

Zutaten:
400 g Erdbeeren, 150 g Himbeeren, 350 g Mehl, 1/2 TL Natron, 200 g weiche Butter, 300g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 6 Eier, 150 g Creme fraîche, 1 Prise Meersalz
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Gugelhupfform buttern und mit Mehl ausstäuben. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Besonders große Exemplare achteln. Himbeeren im Mixer pürieren.
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Butter mit 150 g Zucker, und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier trennen und das Eigelb mit dem restlichen Zucker ebenfalls schaumig schlagen. Eiweiß mit Salz zu festem Schnee schlagen. Eigelb nach und nach zur Buttermasse geben und gut verrühren.
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Mehl mit Natron mischen und sieben. Mehl und Creme fraîche im Wechsel zufügen. Ein Drittel des Eischnees behutsam unterheben, nun das Himbeerpürree und dann den restlichen Eischnee unterbreiten. Der Teig hat jetzt eine fluffige, cremige Konsistenz und schmeckt auch jetzt schon unverschämt gut.
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Meine Kinder verwandeln sich dann gern in kleine Banditen – Schwerpunkt: Mundraub!
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Zu guter Letzt, die restlichen Erdbeeren unterheben und husch, husch ins Körbchen…für 50 – 60 Minuten bei ca. 175°C.
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Ich mache nach 50 Minuten einen Stäbchentest.
Erdbeer-Himbeer-Guglhupf
Dazu passt Schlagsahne. Wer Lust hat zieht noch ein bissl Himbeerpürree unter die Sahne…Mmmmmmhh!

Erdbeer-Himbeer-Guglhupf

Auch noch interessant…

    • Lina Wolffheim
    • 24. Mai 2013
    Antworten

    Definitiv mein neuer Lieblingskuchen! Unglaublich lecker!!

    • Angela Lübbers
    • 25. Mai 2013
    Antworten

    Ich möchte mich jetzt einmal ganz lieb bei Ihnen für die vielen Inspirationen bedanken, welche ich schon durch ihren schönen Blog erhielt!

    Manches habe ich 1:1 nachgekocht und anderes habe ich als Grundlage für eigene Veränderungen genommen.
    Nicht selten konnte ich meine Familie damit überraschen, wenn sie gänzlich andere Gerichte vorgesetzt bekam, als sie es gewohnt war.
    DANKE!

    Ihre Angela Lübbers

    • Floh
    • 28. Mai 2013
    Antworten

    Der ist sensationell, besonders noch warm… Köstlich!

  1. Antworten

    Eine tolle Alternative zum normalen, langweiligen Guglhupf! Himbeeren sind eh superlecker und toll im Sommer. Wird ganz schnell nachgebacken!

    • Lina
    • 3. Juli 2013
    Antworten

    Ich schwärme mit grosser Begeisterung von diesem furchtbar leckeren Kuchen, seit ich von ihm gekostet habe. Vor allem, weil ich das Glück hatte ihn probieren zu können als er noch warm war:)
    Eine tolle Idee mit den Himbeeren und Erdbeeren zudem ist er auh besonders saftig gewesen. Der ultimative Sommerkuchen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen