teilen

Babyeierleichter Käsekuchen

Dieser Käsekuchen gehört auf jeden Fall zu den Top 10 meiner kulinarischen Kindheitserinnerungen. Saftig, vanillig, cremig…einfach wunderbar!

Garantiert in 4 Minuten zusammengerührt. Ohne „Extraboden“. Das Rezept kommt von der Frau Mama (die beste Mutter von allen!) aus der schönen Schweiz.

 

Rezept für Käsekuchen „ohne Boden“

Zutaten:

1 Kg. Magerquark, 300 g. Doppelrahmfrischkäse, 5 Eier, 2 Pakete Puddingpulver (Vanille), 200 g. Zucker, 1 Teel. Vanillezucker, abgeriebene Schale und Saft von einer Zitrone

Puddingpulver und Zucker mischen und mit den restlichen Zutaten verrühren. In eine gefettete Springform geben und ca 60 – 70 Minuten bei 170 Grad backen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, rechtzeitig mit Alufolie abdecken.

Auch noch interessant…

    • Beate Woller
    • 25. März 2013
    Antworten

    Schmeckt auch gut mit Früchten (Kirschen, Äpfel, Aprikosen…). Es gibt auch noch einen guten Geschmack wenn man die reichlich gefettete Form mit Kokosflocken bedeckt (sagt man das so?).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kochen macht glücklich
Kochmodus schliessen